Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Pfarre für Umweltengagement ausgezeichnet

(17.06.2013)
Die Klagenfurter Pfarre St. Josef / Siebenhügel wurde mit dem EMAS-Zeichen für geprüftes Umweltmanagement ausgezeichnet.
Nachhaltiges Umweltengagement zahlt sich aus – die Pfarre St. Josef/Siebenhügel engagiert sich seit vielen Jahren für den Umwelt- und Klimaschutz und hat sich im letzten Jahr für das EMAS Umweltmanagement-Zeichen beworben. EMAS (Eco Management and Audit Scheme) ermöglicht Organisationen, Unternehmen ökologische Schwachstellen aufzuzeigen, hilft Material, Energie und damit Kosten zu sparen. Das EMAS-Zeichen ist der öffentliche Hinweis auf eine bestehende EMAS-Registrierung. Die Pfarre hat gemeinsam mit der Stadt schon viele Projekte, etwa in Kindergärten, Volksschulen oder die Aktion Autofasten erfolgreich umgesetzt. Heute Vormittag wurde die Umwelterklärung offiziell an die Vertreter der Stadt übergeben. Die Umweltbeauftragte der Pfarre, Johanna Kriesmayer, war zu Besuch im Rathaus, um den Mitgliedern des Stadtsenates die erworbene Umwelterklärung zu überreichen. „Ich möchte mich für Ihre Unterstützung herzlich bedanken und hoffe auf weitere gemeinsame und vor allem nachhaltige Ideen“, so die engagierte Umweltmanagerin. Bürgermeister Christian Scheider, Vzbgm. Dr. Maria-Luise Mathiaschitz und die Stadträte Mag. Andrea Wulz und Peter Steinkellner bedankten sich und versicherten, die Projekte weiterhin zu fördern.


 

Mit kleinen Aktionen nachhaltig viel bewirken


Für das EMAS-Zeichen hat die Pfarre auch in ihrer Verwaltung einiges geändert. Im Büro wurden Röhrenbildschirme durch energiesparende Flachbildschirme ausgetauscht, Bedürftige werden mit Bekleidung und Möbeln versorgt, die dadurch nicht weggeworfen werden. Auch Müllvermeidung ist ein wichtiges Thema. Leere Toner von Druckern oder Kopierern werden in der Pfarre zugunsten der Aktion Leben entgegen genommen. „Nicht ohne meine Tasche“ nennt sich eine weitere Aktion, bei der Baumwolltaschen aus dem Weltladen bunt bemalt und beim Erntedankfest zum Verkauf angeboten wurden. Lebensmittel für Feste und Veranstaltungen werden ausschließlich bei regionalen Anbietern gekauft.
Die Liste der bewusstseinsbildenden Aktionen der Pfarre ist lang, das EMAS-Zeichen wohlverdient.

 

Scrolle nach oben