Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Sportschnuppern feiert Jubiläum

(26.06.2013)
Kaum zu glauben, aber die beliebteste Ferienbeschäftigung der Klagenfurter Kinder geht bereits zum 20. Mal über die Bühne.
134 Kurse mit 400 Einzelterminen, über 500 qualifizierte Trainer und Betreuer, sechs Wochen keine Langweile und das alles für Kinder von sechs Monaten bis 16 Jahre! Das ist heuer das Sommersportschnuppern der Stadt Klagenfurt in Kurzform präsentiert. „Eine breite Palette an Sportarten, die wirklich wieder alle Interessensgruppen abdeckt“, meinte Sportstadtrat Jürgen Pfeiler, der gemeinsam mit dem Organisationsteam und Vertretern mitmachender Vereine das Detailprogramm vorstellte.

 

Los geht es am 5. Juli, der letzte Termin ist am 14. August. Dazwischen liegen sechs Wochen mit tollen und vor allem sportlichen Beschäftigungsmöglichkeiten in den Ferien. „Wichtig sind natürlich nicht nur kurzweilige Ferien, sondern auch das Bewegungsangebot, das den Kindern und Jugendlichen gemacht wird“, so Pfeiler, der auch darauf hinweist, dass immer wieder zahlreiche Sportschnupperkinder an diversen Sportarten Gefallen gefunden haben und bei den Vereinen geblieben sind. Daher ist das Sportschnuppern auch eine gute Nachwuchsschmiede.

 

Wegen der Baustelle in der Burggasse fällt die bereits im Programmheft angekündigte Auftaktparty in der Bahnhofstraße ins Wasser, dafür gibt es im Jubiläumsjahr aber eine umso größere Abschlussparty auf der Kreuzbergl-Spielwiese. „Am 14. August ab 15.30 Uhr mit tollem Programm und vielen Preisen“, so Sportdirektor Mag. Mario Polak.

 

Anmelden kann man sich für das heurige Sportschnuppern wieder auf drei Wegen. „Per Anmeldekarte im Programmheft, auf der Homepage oder per Email“, betont Organisator Raimund Plautz. Der einfachste Weg ist natürlich über die Homepage www.sportschnuppern-klagenfurt.at . Hier hat man auch sofort den Überblick, bei welchen Angeboten noch Plätze frei sind. Und die Anmeldung aber auch Abmeldung – falls was dazwischen kommt – ist bis einem Tag vor dem Kurs möglich. Auf der Homepage ist auch das Angebot im Detail aufgelistet.

 

Selbiges findet man auch im Programmheft, das im Rathaus aufliegt und auch an alle Kinder, die im letzten Jahr Teilnehmer waren, verschickt wird. Highlights sind heuer Wasserski, Wakeboarden, Stand-Up-Paddle-Surfing, Slackline und diverse Tanzkurse.

Scrolle nach oben