Zum Inhaltsbereich springen

Goldene Medaille für Kieferchirurg DDr. Chiari

(13.03.2013)
Primarius DDr. Friedrich Chiari wurde für seine Leistungen mit der Goldenen Medaille geehrt.
Seine größte Hochachtung und Anerkennung sprach Bürgermeister Christian Scheider Primarius DDr. Friedrich Chiari aus. Chiari war fast 30 Jahre lang Vorstand der Abteilung Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Klinikum, hat im Laufe seine Karriere unzählige Publikationen in nationalen und internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht, ist Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Gesichtschirurgie und Mitglied weiterer Institutionen in diesem Fachbereich, er gilt als Koryphäe auf seinem Gebiet.
„Die Stadt Klagenfurt würdigt Persönlichkeiten mit solch beachtlichen Leistungen und Engagement sehr gerne“, so Bürgermeister Christian Scheider in seiner Festrede, ehe er Chiari in Würdigung und Anerkennung für seine Leistungen im medizinischen Bereich, im speziellen in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, die Goldene Medaille verlieh. Gleichzeitig trug sich der Primarius in das Goldene Buch der Stadt ein und bedankte sich herzlich für diese Auszeichnung. „Der Dank gilt auch meinen Mitarbeitern, die mich in den 27 Jahren so unterstützt haben. Danke auch an Stadt und Land für die technische Unterstützung, mit der wir alle Behandlungen durchführen konnten“, so DDr. Chiari.
Primarius DDr. Friedrich Chiari hat im Laufe seine Karriere übrigens auch einige Stadtoberhäupter Klagenfurts behandelt, erzählt er, während er sich in das Goldene Buch eintrug.

Die Auszeichnung kam auf Initiative von Gemeinderat Mag. Wilfried Thaler zustande, er war selbst Patient bei Dr. Chiari und setzte sich für die Anerkennung ein. Zur Ehrung gratulierten außerdem die Stadträte Peter Steinkellner, Wolfgang Germ und Ing. Herbert Taschek.
Scrolle nach oben