Zum Inhaltsbereich springen

Baustelle Burggasse geht los

(28.05.2013)
Am 10. Juni geht es mit der Baustelle in der Burggasse los. Die Sanierung erfolgt wegen einer defekten Gasleitung.
Das Bauvorhaben umfasst die Burggasse von der Bahnhofstraße bis zum Neuen Platz sowie die Domgasse zwischen Burggasse und Paradeisergasse sowie nach Norden im Bereich Arcotel Moser. Die Grabungsarbeiten werden gleichzeitig genutzt, neben der Gasleitung auch die Wasserleitung, den Kanal, die Fernwärmeleitung sowie diverse Kabelleitungen zu erneuern. Nach den Grabungsarbeiten wird die Burggasse in diesem Bereich neu gestaltet.

Wie Tiefbaureferent Stadtrat Peter Steinkellner betont, wir die Baustelle in drei Abschnitten abgewickelt. Zwischen 10. Juni und 6. September ist der Bereich Bahnhofstraße bis Domgasse an der Reihe, der zweite Bauabschnitt betrifft den Teil zwischen Domgasse und Neuer Platz und wird von Anfang August bis Ende Oktober erledigt. Ebenfalls Anfang August erfolgt auch der Baustart in den beiden Bereichen der Domgasse. „Die Gesamtkosten der Baustelle belaufen sich auf rund eine Million Euro, wovon der Anteil der Stadt für den Kanal und den Straßenausbau rund 500.000 Euro beträgt“, so Steinkellner.

Die Baustelle führt natürlich zu Verkehrsbehinderungen. Die Burggasse wird in den jeweiligen Abschnitten jeweils gesperrt, die Zufahrt zur Domgasse ist über den Fleischmarkt möglich. Um die Erreichbarkeit der Ostseite und der Nordseite des Neuen Platzes zu gewährleisten, wird die ostseitige Fahrspur ab der Apotheke zur Einbahn Richtung Norden.

 

Informationsveranstaltung


Straßenbaumaßnahmen, Bauphasen und Marketingaktivitäten, die für die Burggasse und Domgasse geplant sind, werden bei einer Info-Veranstaltung im Rathaus detailliert präsentiert. Die Veranstaltung findet am 6. Juni um 11 Uhr im Gemeinderatssaal im Klagenfurter Rathaus statt. Stadtrat Peter Steinkellner und alle Experten stehen für Fragen und Informationen zur Verfügung.

Scrolle nach oben