Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Provisorischer Spielplatz eröffnet

(03.05.2013)
Bis die Sanierung des großen Spielplatzes im Europapark abgeschlossen ist, steht den kleinen Gästen eine Alternative zur Verfügung.
Der Europapark zählt nicht zu den beliebtesten Ausflugs- und Erholungsorten der Klagenfurter, sondern ist auch einer der größten Parks in Österreich. Der Spielplatz auf dem Gelände ist in die Jahre gekommen und wird derzeit erneuert, die Fertigstellung erfolgt im nächsten Jahr. Der neue Platz wird so konstruiert, dass er je nach Altersgruppe in mehrere Bereiche eingeteilt wird. Mit eigenen Geräten, wo Bewegung, Spaß und Kommunikation an erster Stelle stehen.
Bis es aber soweit ist, hat die Stadt Klagenfurt als erste zertifizierte, familienfreundliche Landeshauptstadt Österreichs den kleinen Gästen einen kleineren, provisorischen Spielplatz zur Verfügung gestellt. „Der Spielplatz ist das Herzstück des Europaparks. Wir haben sichergestellt, dass während der Umbauphase eine Alternative zur Verfügung gestellt wird. Alle Familien und Kinder sind herzlich eingeladen, sich von dem neuen Angebot vor Ort selbst zu überzeugen“, sagt Bürgermeister Christian Scheider.
„Die Abteilung Stadtgarten hat die neuen Geräte organisiert, von der Wippe bis hin zur Schaukel und Rutsche gibt es für die Kinder einen tollen Platz zum Spielen, trotz der Umbauarbeiten“, informiert der zuständige Referent Stadtrat Wolfgang Germ.
Scrolle nach oben