Zum Inhaltsbereich springen

Stadtschreiberin bezog Atelier

(07.05.2013)
Die österreichische Autorin Cornelia Travnicek wird in den Sommermonaten in Klagenfurt arbeiten!
Herzlich willkommen geheißen wurde Travnicek heute Mittag von Kulturreferent Vizebürgermeister Albert Gunzer, Kulturamtsleiterin MMag. Manuela Tertschnig und Musilmuseumsleiter Dr. Heimo Strempfl. Die junge österreichische Autorin hat ihren Aufenthalt in Klagenfurt gleich aktiv begonnen und nach dem Bezug des Schriftstellerateliers im Europahaus gleich die ersten Interviews gegeben. Am 8. Mai liest sie aus ihrem 2012 erschienenen erfolgreichen Roman „Chucks“ im Musil-Haus (Beginn: 19.30 Uhr).

Die Klagenfurter Kulturverantwortlichen wünschten Cornelia Travnicek einen schönen und vor allem inspirierenden Aufenthalt in der Literaturstadt Klagenfurt. Neben der Unterkunft im Atelier wird der Autorin auch ein Arbeitsstipendium von 5000 Euro zur Verfügung gestellt. Auf Initiative von „kulturRaum Klagenfurt“ werden ihr auch eine Netzkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel, ein Fahrrad, eine Badekarte, Essensgutscheine und vieles andere organisiert.

Neben der so genannten „Antrittslesung“ am 8. Mai im Musil-Haus wird man Cornelia Travnicek zumindest noch bei drei „kulturRaum“-Veranstaltungen, nämlich im literatur.pic.nic (11. August ab 10 Uhr, Norbert-Artner-Park) und am lesePLATZ (29.6. um 19 Uhr, Arthur-Lemisch-Platz) und bei Literatur after work (27. Juni um 18.30 Uhr Alter Platz), zuhören können!
Scrolle nach oben