Zum Inhaltsbereich springen

Neue 'Anlegestelle' für Kreative

(29.11.2013)
Nach dem „Hafen 11“ wurde im Lendhafenviertel in der Linsengasse der zweite Standort der Kreativwirtschaft „Anlegestelle“ eröffnet.
2011 wurde mit dem „Hafen 11“ ein Pilotprojekt für Kreativschaffende in Klagenfurt gestartet. In der Tarviser Straße im Lendhafen entstand ein Großraumbüro für 12 Arbeitsplätze, die kreative Wirtschaftstreibende angemietet haben. Die Nachfrage ist so groß, dass nun ein zweiter Standort in der Linsengasse, Ecke Villacher Ring entstanden ist.
„Die Kreativwirtschaft ist der aufstrebende Wirtschaftsteil in Klagenfurt und ich freue mich, wenn die Stadt kreative Menschen auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit unterstützen kann“, sagte Wirtschafts- und Kulturreferent Vizebürgermeister Albert Gunzer bei der Eröffnung.
Die „Anlegestelle“ hat fünf fixe und einen temporären Arbeitsplatz. Neu ist ein „Pop up Store“. Kreativwirtschaftstreibende zeichnen sich für die Entwicklung neuartiger Produkte aus. Im neuen Shop kann man sich künftig für einen Monat einmieten und seine Produkte präsentieren. Derzeit sind Waren zu sehen, die in den zwei Jahren im „Hafen 11“ entstanden sind. Im Dezember präsentieren zwei junge Designerinnen Schmuck und Accessoires. Der „Pop up Store“ kann monatlich gemietet werden und kostet 200 Euro netto. Die Öffnungszeiten sind Donnerstag von 9 bis 22 Uhr und Samstag 9 bis 18 Uhr.

Dank der Kreativwirtschaft können Ressourcen, Infrastruktur und Know-how geteilt werden. Die monatlichen Kosten pro Arbeitsplatz belaufen sich auf 226 Euro (exkl. Umsatzsteuer) und beinhaltet Miete, Betriebskosten, Strom, Zugang zur Büro-Infrastruktur wie Drucker, Scanner, Faxegerät etc. Zusätzlich bekommen Kreativwirtschaftstreibende eine Mietförderung in den ersten drei Jahren (50, 40 und 30 Prozent der Nettomiete).

In der „Anlegestelle“ ab Dezember eingemietet sind:
Susie Banfield (Mode- und Grafikdesign), Erika Jäger (Architektur), Ina Herzog (PR), Monika Sartori (technisches Büro für Architektur) und Thomas Wreschnig (3D-Laserscanning).

Informationen zur „Anlegestelle“ gibt es unter office@kreativwirtschaft-klagenfurt.at, auf www.kreativwirtschaft-klagenfurt.at sowie beim Klagenfurter Wirtschaftsservice (www.klagenfurt-wirtschaft.at)
Scrolle nach oben