Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Gütesiegel "Gesunde Küche" verliehen

(25.10.2013)
Die Abteilung Gesundheit hat 18 Klagenfurter Betriebsküchen für ihr Engagement für gesunde Ernährung ausgezeichnet.
Im Mai dieses Jahres präsentierte die Abteilung Gesundheit erstmals das neue Gütesiegel „Gesunde Küche“. Die Auszeichnung soll Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen ermöglichen, gesundes und ausgewogenes Kochen in Workshops zu erlernen bzw. aufzufrischen. 18 Betriebe haben teilgenommen und wurden zur offiziellen Verleihung des Gütsiegels ins Rathaus eingeladen.

„Die Teilnahme hat gezeigt, dass den Menschen gesunde Ernährung am Herzen liegt, dass eine regionale und saisonale Küche geschätzt wird“, sagte Gesundheitsreferentin Vizebürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz bei der Verleihung. Das Gütesiegel ist ein Alleinstellungsmerkmal und zeigt nach außen, dass sich der Betrieb für gesunde Ernährung einsetzt. „Die Prägung des Ernährungsverhaltens beginnt bereits im Kindesalter, umso schöner, dass so viele Einrichtungen, die für Kinder und Jugendliche kochen, mitgemacht haben“, ergänzte Dr. Klaus Fillafer, Leiter der Abteilung Gesundheit.
„Leider ist gesunde Ernährung noch keine Selbstverständlichkeit, deshalb freut es mich, die Menschen vor den Vorhang zu holen, die sich dafür stark machen“, sagte Bürgermeister Christian Scheider zur Initiative „Gesunde Küche“.

Geleitet wurden die Workshops von Dr. Jutta Hafner-Sorger, Ernährungsberaterin der Stadt Klagenfurt. „Es gibt viele einfache Tricks, gesunde Ernährung in den Alltag zu integrieren“, informierte Dr. Hafner-Sorger. Neben zwei Basisseminaren mit theoretischen und praktischen Teilen, verpflichten sich die Teilnehmer auch zur Einhaltung der „gesunden Kriterien“. Die Kernpunkte des Gütesiegels: Eine ausgewogene, gesunde Ernährung bestehend aus saisonalen und regionalen Produkten, wenig Fett und Zucker, vermehrt Vollkornprodukte. Das Zertifikat ist zwei Jahre gültig, es gibt regelmäßige Kontrollen. Gütesiegel, Workshops und Fortbildungsseminare sind für die Betriebe kostenlos.

„Das Gütesiegel soll zur Bewusstseinsbildung beitragen, unser höchstes Gut zu hegen und zu pflegen“, so die Vizebürgermeisterin.

Folgende Betriebe wurden ausgezeichnet:

• Kindergarten & Hort Annabichl
• Kindergarten & Hort „Herrenhaus“ Fischl
• Kindergarten Rauscherpark
• Kindergarten Regenbogen
• Kindergarten Sonnenschein
• Städtischer Kindergarten & Hort Welzenegg
• Städtischer Kindergarten Wölfnitz
• Pfarrkindergarten Annabichl
• Pfarrkindergarten St. Marienheim
• Pfarrkindergarten St. Peter
• Pfarrkindergarten Herz Jesu Welzenegg
• Pfarrkindergarten St. Theresia - Elblhof
• Feine Küche Kulterer GmbH
• Kindernest Kinderbetreuung Ges.m.b.H, Zentralküche „Triangel“
• Schülerheim Ehrental
• Jugendheim - Mladinski Dom
• Schülerheim der HBLA Pitzelstätten
• Sozialpädagogisches  u. therapeutisches Zentrum Josefinum

Scrolle nach oben