Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

St. Veiter Straße wieder offen

(24.10.2013)
Nach knapp vier Monaten Sperre ist die St. Veiter Straße wieder offen. Damit ist eine Großbaustelle in Klagenfurt Geschichte.
Rund 100 Schaulustige waren gekommen, um bei der Neueröffnung der St. Veiter Straße mit dabei zu sein. Direkt an der Glanbrücke durchschnitten Tiefbaureferent Stadtrat Peter Steinkellner mit seinen Senatskollegen Ing. Herbert Taschek und Gerhard Reinisch sowie einigen Gemeinderäten das Band. Als erste über die Brücke fuhr Yvonne aus St. Veit/Glan, die die Erstfahrt über die Facebook-Seite „Baustellentagebuch“ gewonnen hatte.

 

Noch nicht ganz beendet sind die Straßenbauarbeiten zwischen Morogasse und Kraßniggstraße. Diese werden noch rund drei Wochen dauern. Wie Stadtrat Steinkellner ankündigte, wird es dann ein großes Straßenfest geben.

 

Die Glanbrücke musste aus Sicherheitsgründen erneuert werden. Von der Stadt wurde dann auch gleich der Straßenbereich zwischen Glan und Kraßniggstraße erneuert. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund drei Millionen Euro.

Scrolle nach oben