Zum Inhaltsbereich springen

STW beteiligen sich am Masterplan

(18.12.2014)
Zur Gestaltung des Budgets 2015 wird eine gemeinsame Arbeitsgruppe der Stadt und der STW eingesetzt.

In einem konstruktiven Gespräch zwischen Fachbeamten der Stadt Klagenfurt und dem Vorstand der Stadtwerke Klagenfurt AG wurde gestern eine Mitwirkung des Unternehmens an der Budgetgestaltung 2015 der Landeshauptstadt und der Umsetzung des Masterplans 2015 vereinbart, wie Bürgermeister Christian Scheider berichtet. 

Demnach soll kein Vorgriff auf das Budget 2015 erfolgen; vielmehr sollen in einer gemeinsamen Abstimmung zunächst Schwerpunkte, Einsparungspotentiale und Synergieeffekte ermittelt und realisiert werden. Zu diesem Zweck wird bereits im Jänner eine Arbeitsgruppe eingerichtet, die aus Experten und den verantwortlichen Fachbeamten der Stadt und der Stadtwerke gebildet wird.

Die Stadtwerke haben erklärt, die Ziele des Masterplans zu unterstützen. Zur Erarbeitung der geeigneten Maßnahmen, diese Ziele zu erreichen, werden sie ihr Know-How sowie ihre Erfahrung der Stadt und den einzelnen Abteilungen im Rahmen dieser Arbeitsgruppe zur Verfügung zu stellen. Die Fachbeamten der Stadt teilten dem Vorstand mit, dass die jährlich getroffene Vereinbarung zwischen der Landeshauptstadt Klagenfurt und der Stadtwerke AG betreffend einer Gesellschaftereinlage zur Abdeckung von Strukturkosten aufgrund der Tatsache, dass für das Jahr 2015 noch kein Budget vorliegt,  erst vom neuen Gemeinderat beschlossen werden kann. Der neu gewählte Gemeinderat soll hier auch notwendige Schwerpunkte setzen können, war man sich in diesem konstruktiven Gespräch einig.


Scrolle nach oben