Zum Inhaltsbereich springen

Zuerst schaun, dann bauen!

(21.02.2014)
Noch bis Sonntag, 23. Februar, finden Besucher auf der Häuslbauermesse alles rund ums Bauen, Sanieren und Wohnen.
Weit über 400 Aussteller aus dem In- und Ausland bieten in den kommenden Tagen den Messebesuchern alle Trends und Entwicklungen in den Bereichen Bauen, Wohnen, Sanieren, Einrichten, Gartengestaltung oder energieeffiziente Heizmöglichkeiten. „Unsere Aussteller sind seriös und decken alle Bereiche ab, die für Besucher interessant sein könnten“, weiß Messepräsident Vizebürgermeister Albert Gunzer. Besonders hob Gunzer den Vortrag des bekannten ATV-Sachverständigen Günther Nussbaum hervor. Er wird morgen, Samstag 22. Februar um 14 Uhr in der Messehalle 5 zu „(K)ein Pfusch am Bau – Schluss mit Pleiten, Pech und Pannen“ referieren.
„Wohnen heißt sich wohlfühlen und stellt die Lebensqualität in den Mittelpunkt“, sagte Bürgermeister Christian Scheider und verwies auf die über 40 Klagenfurter Unternehmen, die ihre Produkte und Angebote auf der Messe präsentieren. Scheider betonte außerdem, angesichts der aktuellen Grundwasserproblematik im Süden der Stadt, dass unter den Ausstellern viele Experten seien, die sich mit diesem Thema bestens auskennen und den Besuchern hilfreiche Tipps geben können.

Weitere Informationen zur Häuslbauermesse auf www.kaerntnermessen.at, die Messe hat bis Sonntag, 23. Februar täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.
Scrolle nach oben