Zum Inhaltsbereich springen

Anerkennungspreis für Kulturunterstützerin

(18.07.2014)
Als Zeichen der Wertschätzung für langjährige kulturelle Leistungen erhielt Veronika Salcher erstmals einen Anerkennungspreis.
Veronika Salcher, bekannt als „Vroni“, ist Inhaberin des Theatercafés in Klagenfurt und trägt mit einem kleinen, aber feinen Kulturprogramm (Konzerte, Ausstellungen, Lesungen etc.) zur Förderung von Kunst und Kunstschaffenden in der Landeshauptstadt bei.

„Der Preis ist ein Dankeschön und zeigt unsere Wertschätzung für engagierte, sensible und nicht subventionierte Kulturarbeit“, erklärt Kulturreferent Vizebürgermeister Albert Gunzer. „Es war uns ein Anliegen, diese bereits zur Institution gewordene Eigeninitiative, die seit Jahren Qualität und Kontinuität ohne öffentliche Unterstützung bietet, zu ehren. Frau Salcher ist mit Kunstsinn und Feingefühl eine wichtige kulturelle Instanz in Klagenfurt geworden“, so der Kulturreferent.
 

Für MMag. Manuela Tertschnig, Leiterin der Abteilung Kultur, ist das Theatercafé nicht nur Veranstaltungsort, sondern auch ein wichtiger Kooperationspartner: „Das Theatercafe ist sowohl Bühne für Kulturschaffende, wie auch Rückzugs- oder Zufluchtsort und „Vroni“ die Vertrauensperson für viele Künstlerinnen und Künstler. Es ist so etwas wie ein erweitertes Wohnzimmer, zugleich ein externer Arbeits-, Inspirations- und Kommunikationsort“, sagt Tertschnig. „Vroni“ hat ein Gespür für Qualität, aber auch für so manche Ausnahmesituation von Künstlern. Auch bei den „music- und literatur.pic.nics“ im Norbert-Artner-Park ist Veronika Salcher eine wichtige Partnerin.

Veronika Salcher führt das Theatercafé seit 19 Jahren, über die Auszeichnung seitens des Kulturreferates war sie sehr überrascht. „Es ist für mich keine große Arbeit, ich sehe es als Bereicherung“, sagt Salcher bescheiden und freute sehr sich über die Wertschätzung.

 

Scrolle nach oben