Zum Inhaltsbereich springen

Coole Bikes aus alten Drahteseln

(13.03.2014)
Der YouthPoint Don Bosco startet ein innovatives Projekt mit Jugendlichen. Aus ausrangierten Fahrrädern werden neue gebaut!
Der Youth Point Don Bosco Siebenhügel setzt das aktuelle Jahr unter das Motto „Mobilität“. Unter fachkundiger Anleitung werden Fahrräder gebaut oder repariert und in bunten Farben lackiert.

Wer ein altes, ausrangiertes Fahrrad zuhause hat und nicht mehr braucht: der Youth Point Don Bosco Siebenhügel kann damit viel anfangen. Funktionsfähige Teile von Alträdern werden – unter fachkundiger Leitung – zusammen gebaut. Die entstandenen neuen Räder stehen den Jugendlichen im Youth Point zum Ausleihen zur Verfügung, können von den jungen Fahrradbauern aber für einen Minimalbeitrag erstanden werden. „Ziel ist es, vom Thema Wegwerfgesellschaft weg zu kommen. Zu Gegenständen, die man selbst baut oder repariert, hat man einen ganz anderen Bezug“, sagt Jugendreferent Stadtrat Gerhard Reinisch.

Die Fahrräder, die von den Jugendlichen auch nach eigenem Wunsch farblich gestaltet werden können, stehen dann im Youth Point Don Bosco Siebenhügel für gemeinsame Ausfahrten oder zum Ausleihen bereit. Jugendliche, die am Projekt beteiligt sind, eventuell selbst kein Fahrrad besitzen oder sich kein teures Neues leisten können, können es hier auch zum Preis jener Kleinteile (Reflektoren, Klingel etc) erstehen, die zusätzlich gekauft werden mussten.

Alte Fahrräder können am Vormittag im Büro der Pfarre St. Josef Siebenhügel oder am Nachmittag direkt im Youth Point (Siebenhügelstraße 64) abgegeben werden.
Scrolle nach oben