Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Schüler unterstützen Drogenberatung VIVA

(27.05.2014)
Mit ihrem Maturaprojekt sammelten zwei Schüler der HAK International 900 Euro für die Drogenberatung VIVA der Stadt Klagenfurt.
Im Rahmen ihres Maturaprojektes an der HAK International überlegten sich die Schüler Guido Raffer und Felix Waltl ein Spenden-Modell für die Klienten-Zeitung der städtischen Drogenberatung VIVA.
Gesundheitsreferentin Vizebürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz nahm gemeinsam mit dem Leiter der Suchtberatung, DSA Ernst Nagelschmied, und Stadtphysikus Dr. Klaus Fillafer die gesammelten Spenden in Höhe von 900,- Euro entgegen und dankte dem Maturanten-Team für ihr soziales Engagement für das sensible Thema „Sucht“. Das Spendengeld wird in die Produktion des Magazins „VIVA 4 U“ investiert, dass zweimal jährlich erscheint.
Gesponsert haben Stadtwerke Klagenfurt, Spar AG, Wüstenrot, Kärntner Sparkasse, Donau Versicherungen, Uniqa und die Kärntner Landesversicherung.
Scrolle nach oben