Zum Inhaltsbereich springen

Besuch aus Piran

(15.04.2015)
Peter Bossman, Bürgermeister der Stadt Piran, stattete mit Vertretern des Slowenischen Wirtschaftsverbandes Kärnten Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz im Rathaus einen Besuch ab.

Zwischen der Hafenstadt Piran und dem Slowenischen Wirtschaftsverband Kärnten gibt es schon seit Jahren gute Kontakte. Diese sollen nun verstärkt und in Form von gemeinsamen Wirtschaftsprojekten umgesetzt werden. Und dabei soll auch Klagenfurt eine Rolle spielen.

 

Daher waren Kooperationsmöglichkeiten auch das Kernthema von Bürgermeister Bossman, der mit Magistratsdirektorin Janja Pavsic, Stadtplanungsleiter Mark Spacapan und mit Präsident Benjamin Wakounig, Vizepräsident Felix Wieser und Geschäftsführerin Mag. Marina Einspieler-Siegert vom Wirtschaftsverband ins Rathaus gekommen war.

 

Beim Gespräch mit dabei auch Dipl.-Ing. Robert Piechl, Leiter der Klagenfurter Stadtplanung, der den Gästen einen Überblick über das im Vorjahr neu erstellte Stadtentwicklungskonzept gab. Seitens der Slowenen interessierte man sich nämlich auch für die Klagenfurter Verkehrspolitik, die Fußgängerzonen und das Radwegenetz.

 

Wie Bürgermeisterin Dr. Mathiaschitz anführte, enthält das Stadtentwicklungskonzept auch einige Punkte der Öffnung von Klagenfurt hin zu den Nachbarstädten, zu den Nachbarländern. „Da bietet sich eine Kooperation mit Piran natürlich an“, so Mathiaschitz, die sich für Kooperationen auf unterschiedlichen Gebieten aussprach.

Scrolle nach oben