Zum Inhaltsbereich springen

Klagenfurt feiert Silvester 2015/2016

(21.12.2015)
Der Klagenfurter Silvester in der Innenstadt hat schon eine langjährige Tradition. Auch heuer geht es auf dem Pfarrplatz und der Umgebung wieder mit toller Stimmung in das neue Jahr.

Die Silvesterveranstaltung in der Klagenfurter Innenstadt hat schon eine lange Tradition. Und ist nach wie vor bei Jung und Alt aus dem In- und Ausland sehr beliebt. Vor allem bei Italienern, für die die Silvesterfeier auf dem Pfarrplatz schon wie ein Heimspiel ist.

 

So wird es auch heuer wieder sein, sind sich Veranstalter und Tourismusexperten einig. Wie Tourismusreferent Stadtrat Mag. Otto Umlauft betont, wurde der Klagenfurter Silvester in den Nachbarländern wieder entsprechend beworben. „Für Klagenfurt bringt der Silvester in einer eher tourismusschwachen Zeit wieder viele zusätzliche Nächtigungen“, so Umlauft.

 

Los geht es am 31. Dezember schon am Vormittag auf dem Alten Platz. Dort findet man von 11 bis 14 Uhr den Kunstschmied Markus Pirker, der Glücksbringer nach persönlichen Wünschen anfertigt.  Am Pfarrplatz startet der Silvestercountdown um 14 Uhr mit dem Lauf auf den Stadtpfarrturm. Dabei kann man das Jahr sportlich ausklingen lassen.

 

Um 18.30 Uhr findet dann in der Stadtpfarrkirche der Silvester-Festgottesdienst statt. Danach gibt es eine kurze Pause und um 20.30 Uhr startet das Showprogramm. Für Live-Unterhaltung sorgt heuer die Band „The Relics“ mit vielen alten Hits. Um 23.40 Uhr werden dann die Gitarren ausgestöpselt, denn die Turmbläser sind zu hören.

Und um Punkt Mitternacht darf dann jeder zu den Klängen des Donauwalzers in das Jahr 2016 tanzen.

 

Zusätzlich gibt es bereits ab 17 Uhr auf dem Neuen Platz die Silvester-Hüttengaudi. Im Dom findet um 17 Uhr ein Gottesdienst mit Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz statt und im Stadttheater wird am Silvesterabend die Oper Carmen gezeigt. Lustig wird es garantiert beim Kabarett im Jazzclub Kammerlichtspiele um 20 Uhr.

Scrolle nach oben