Zum Inhaltsbereich springen

Häuslbauermesse eröffnet

(20.02.2015)
Bis Sonntag erfährt man auf dem Klagenfurter Messe alles Wissenswerte über Bauen, Wohnen, Renovieren und Energie!

Von der Planung des Hauses, über Bau & Renovierung bis hin zu maßgeschneiderten Energie- und Finanzierungslösungen – auf der „Häuslbauermesse“, die vom 20. bis 22. Februar 2015 in Klagenfurt stattfindet, gibt es sehr viel Information und persönliche Beratung.

„Die eigenen vier Wände sind für die Menschen der wichtigste Lebensbereich. Wir schaffen in Klagenfurt kontinuierlich leistbare Wohnungen – das macht unsere Stadt für die Menschen attraktiv, wie die neuen Einwohnerzahlen beweisen. Aber auch das Eigenheim, das eigene Haus ist für viele ein wichtiges Gut, und alles, was man um Bauen, Renovieren und Energie wissen muss, ist in den nächsten Tagen hier am Klagenfurter Messegelände zu finden“, sagt Bürgermeister Christian Scheider in seiner Eröffnungsrede. Scheider verwies auch stolz darauf, dass Klagenfurt die erste Landeshaupt­stadt sein wird, die Wärme aus Biomasse beziehen wird und somit im Bereich einen zukunftsweisenden Schritt setzt.

Die „Häuslbauermesse“ zählt zu den vier größten Baumessen Österreichs und deckt alles lückenlos ab: Von der Planung des Hauses – Fertighaus oder Massivhaus, über Bau und Renovierung bis hin zu induviduell passenden Energie- und Finanzierungen.

„Zahlreiche Aussteller aus dem Alpen-Adria-Raum nützen diese Messe, um ihre neuesten Angebote und Dienstleistungen einem großen Publikum zu präsentieren“, betonte Messe-Präsident Albert Gunzer. „Betriebe mit bestens ausgebildeten Fachkräften und Experten stehen hier den Fachbesuchern Rede und Antwort – das ist eine win-win Situation. Persönliche Beratung wird von den Messe-Besuchern sehr geschätzt.“ Gerechnet wird auch heuer wieder mit etwa 30.000 Messebesuchern wie im Vorjahr. Drei von vier Messebesuchern gehen mit konkreten Kaufswünschen zur Messe.

Ein großer Schwerpunkt sind die Themen Nachhaltigkeit, ökologisches und energieeffizientes Bauen – die Zukunftstrends.

Heuer findet im Rahmen der Messe erstmals eine „Zertifizierungs-veranstaltung“ statt – damit die Menschen wissen, an welche Betriebe sie sich wenden sollen, um erstklassige Qualität zu bekommen.

Außerdem kommt heuer noch einmal Österreichs Bauexperte Nummer 1, Günther Nussbaum – besser bekannt aus der Sendung „ATV – Pfusch am Bau“ zu Messe. Sein Auftritt hat im letzten Jahr alle Erwartungen gesprengt. 
Weiters stehen zahlreiche Expertengespräche am Programm und natürlich gibt es auch ein tolles Rahmenprogramm!

   

Die Häuslbauermesse findet bis Sonntag täglich von 9 bis 18 Uhr statt!

 

Scrolle nach oben