Zum Inhaltsbereich springen

16. Internationale Keramiktage eröffnet

(30.07.2015)
65 Keramikkünstler und Töpfer aus neun Nationen nehmen teil. Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz eröffnete heute die dreitägige Veranstaltung.

Vom 30. Juli bis zum 1. August ist der Neue Platz in Klagenfurt wieder Treffpunkt aller Liebhaber der Töpfer- und Keramikkunst, schauen, bummeln, kaufen und staunen ist angesagt.

Denn jedes Jahr im Sommer treffen sich in Klagenfurt Töpfer und Keramiker aus ganz Europa, um auf dem Neuen Platz ihre selbst gefertigten Töpferwaren anzubieten. Heuer sind bei den 16. Internationalen Keramiktagen 65 Keramikkünstler und Töpfer aus neun Nationen mit dabei. Gerechnet wird – wie jedes Jahr – mit über 20.000 Besuchern an den drei Tagen!

Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz eröffnete heute die 16. Internationalen Keramiktage. „Diese Tage haben sich in Klagenfurt bereits bestens etabliert und begeistern jedes Jahr aufs neue Einheimische als auch Touristen, eine tolle Veranstaltung“, betonte die Bürgermeisterin.

Gratis Töpfern für Kinder!

Heuer bietet Organisator Hansrudi Moser von der Kärntner Initiative Kunst Hand Werk auch kostenlose Töpferkurse für Kinder an. Diese finden an allen drei Tagen in der Zeit von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 17 Uhr statt. Außerdem kann man beobachten, wie das Töpfern anno dazumal funktionierte.

Die 16. Internationalen Keramiktage sind vom 30. Juli bis zum 1. August, jeweils von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Scrolle nach oben