Zum Inhaltsbereich springen

Bachmann-Empfang in Loretto

(03.07.2015)
Entspannte Gespräche abseits des Scheinwerferlichtes beim Empfang der Bürgermeisterin am Wörthersee.

Der Empfang für die Gäste der „Tage der deutschsprachigen Literatur“ in Loretto zählt zu den angenehmen Gelegenheiten, Kontakte zu knüpfen oder abseits des Bewerbes und des Scheinwerferlichtes in entspannter Atmosphäre Gespräche führen zu können.

Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz begrüßte ihre Gäste, die den angenehmen Abend genossen, und versicherte, weiterhin voll und ganz hinter dem Ingeborg-Bachmann-Literaturwettbewerb zu stehen. „Nächstes Jahr feiert dieses Literatur-Ereignis das 40jährige Bestehen, ein schöner Anlass, das nächste Jahrzehnt anzupeilen“ so die Bürgermeisterin, die auch auf die Geschichte des Bewerbes hinwies: vor wenigen Tagen wurde auf dem Klagenfurter Stadthaus eine Erinnerungstafel angebracht. Hier fand 1977 zum ersten Mal der damals von Humbert Fink und Ernst Willner frisch ins Leben gerufene Ingeborg-Bachmann-Literaturwettbewerb statt – gewonnen hat damals der unvergessene aus Klagenfurt stammende Sprachkünstler Gert Jonke.

Auch die Gewinner des Junior Bachmann-Literaturwettbewerbes waren eingeladen. Die begabten Schülerinnen und Schüler genossen es, den Abend mit den Großen der Literatur verbringen zu können.


Scrolle nach oben