Zum Inhaltsbereich springen

27 Infotafeln erneuert

(25.06.2015)
Verschönerungsverein Klagenfurt und Reinhold Gasper sorgen für neue historische Schilder an bedeutenden Gebäuden.

1969 wurden an historischen Gebäuden der Stadt die ersten Hinweis­schilder, die über die Bedeutung und die Geschichte des jeweiligen Hauses aufklärten, angebracht. Seit damals waren die Schilder Wind und Wetter ausgesetzt, manche sind auch bei Bauarbeitern für immer verschwunden.

 

Für die Sanierung dieser Hinweistafeln setzt sich schon seit Jahren Reinhold Gasper ein, der nun im Verschönerungsverein Klagenfurt einen Partner gefunden hat, der das Geld dafür bereitstellte. 27 Tafeln werden in den nächsten Wochen an den historischen Gebäuden der Innenstadt angebracht. Den Auftakt machte das Stadthaus, wobei die Tafel von Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, Kurt Peterle (Obmann Verschönerungsverein) und Reinhold Gasper enthüllt wurde.

 

„Reinhold Gasper hat eine Erzeugerfirma ausfindig gemacht, die diese Emailtafeln restauriert hat, das Landesarchiv hat die Texte korrigiert und Kunstschmied Markus Pirker hat das alte Wappen saniert“, so Peterle.

Bürgermeisterin Dr. Mathiaschitz dankte für diese Initiative, die nicht nur Gäste, sondern auch die Bürger über die Bedeutung der alten Häuser aufklären soll.

Scrolle nach oben