Zum Inhaltsbereich springen

48 neue Wohnungen in der Einigkeitsstraße

(10.06.2015)
Schlüssel- und Wohnungsübergabe des Kärntner Siedlungswerks an die neuen Mieter. Das Einweisungsrecht liegt bei der Stadt Klagenfurt.

Ein Wohnbauprojekt in Klagenfurt/ Welzenegg ist jetzt abgeschlossen und 48 Wohnungen stehen den neuen Mietern zur Verfügung! Das Kärntner Siedlungswerk (KSW) errichtete in der Einigkeitsstraße eine Wohnanlage mit insgesamt sechs Gebäuden. Die 3-geschossigen Häuser sind top-modern und sollen den künftigen Mietern besten Wohnkomfort bieten.

„Wohnen ist eines der Grundbedürfnisse der Menschen“, sagte Wohnungsreferent Stadtrat Frank Frey. „Mit dieser neuen Anlage wurde ein schöner, ruhiger Wohnraum geschaffen. Ganz wichtig für das Wohlbefinden eines jeden einzelnen ist es, eine gute Nachbarschaft zu führen, um ein langfristiges, gutes Zusammenleben zu gewährleisten“, betonte Stadtrat Frey und wünschte den neuen Mietern alles Gute in ihren neuen Wohnungen.

Architekten-Wettbewerb

Für die futuristische und zugleich gemütliche Architektur mit viel Holz und Bambus an den Fassaden verantwortlich sind Winkler+Ruck Architekten mit Ernst Roth. Diese Architekten haben im Herbst 2011 den vom Kärntner Siedlungswerk für dieses Projekt ausgeschriebenen  Architektenwettbewerb gewonnen!

Zwischen den Häusern befindet sich viel „Bewegungs- bzw. Begegnungsraum“, um die Gemeinschaft zwischen den Mietern zu fördern. Die Häuser selbst verfügen über ein außenseitig geführtes Stiegenhaus, das in weiterer Folge in kleinen „privaten“ Wegen zu den einzelnen Wohnungen endet. Damit wurden private Akzente geschaffen, so die Architekten.

Da sich die Anlage in einer Einfamilienhaus-Gegend befindet, wurden die neuen Wohnhäuser mit 3-Geschossen relativ klein gehalten. Das passt ins Ortsbild!

Dieses Wohnprojekt ist übrigens erst die 1. Baustufe am Standort Einigkeitsstraße. Weitere fünf Gebäude sind derzeit noch in Bau und sollen in etwa einem Jahr bezugsfertig sein! Dann gibt es in Summe 96 Wohnungen an diesem Standort!   

Scrolle nach oben