Zum Inhaltsbereich springen

Sechs neue Feuerwehrmänner

(10.03.2015)
Die Ausbildung von sechs neuen Feuerwehrmännern ist abgeschlossen, ab April sind die Neuzugänge im Dienst.

Mit einem theoretischen Test sowie einer praktischen Übung im Umgang mit Motorsäge und Bergeschere wurde letzte Woche die Ausbildung der sechs neuen Feuerwehrmänner – die Neuaufnahmen waren aufgrund von Pensionierungen notwendig – abgeschlossen. „Bei der Sicherheit der Bevölkerung darf man nicht sparen, die Schlagkraft einer Feuerwehr darf nicht reduziert werden“, so Vizebürgermeister Wolfgang Germ, der beim Abschluss der Ausbildung in der Klagenfurter Feuerwehrzentrale dabei war.

 

„Somit verfügt die Berufsfeuerwehr über 73 Mann im Einsatzdienst“, sagte BF-Kommandant Ing. Gottfried Strieder. Der Grund­ausbildungsmodus ist übrigens bei allen Feuerwehren in Österreich gleich. Ein in Klagenfurt ausgebildeter Feuerwehrmann kann so auch in Wien Dienst versehen. Allerdings muss er noch für U-Bahn-Einsätze nachgeschult werden.

Scrolle nach oben