Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Ausstellung "Das Ewige Archiv" eröffnet!

(21.05.2015)
Der Künstler Peter Putz zeigt eine fotografische Dokumentation des Alltags unserer Zeit im Robert-Musil-Literatur-Museum.

Es ist eine der umfangreichsten, unabhängigen Bilddatenbanken Österreichs mit einem riesigen Bildbestand ab dem Jahr 1905 und zugleich ein Hauptwerk des Künstlers Peter Putz – „Das Ewige Archiv“. Diese Enzyklopädie zeitgenössischer Identitäten aus ungewöhnlichen Blickwinkeln hat Peter Putz im Jahr 1980 gegründet und kontinuierlich aufgebaut.

„Es freut uns sehr, einen solch engagierten Künstler wie Peter Putz mit seiner beeindruckenden Ausstellung hier in Klagenfurt zu begrüßen“, sagte Gemeinderätin Sarah Steiner, die die Ausstellung gestern Abend in Vertretung von Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz eröffnete.

„Peter Putz hat viele Jahre in Klagenfurt gelebt – in dieser Ausstellung gibt es auch Klagenfurter Motive zu sehen“, sagte Dr. Heimo Strempfl, Leiter des Robert-Musil-Literatur-Museums. So findet sich in der Ausstellung etwa der Neue Platz wieder, und auch heimische Politiker und viele Freunde und Wegbegleiter des Künstlers kommen vor. Außerdem gibt es neben der „Landeskunde“ mit teils skurrilen Motiven auch einen internationalen Teil mit Besonderheiten aus anderen Ländern. Zum Schmunzeln regt eine Foto-Serie mit lustigen „Kfz-Wunschkennzeichen“ an. „Es sind jedenfalls alles Dinge, die unser Leben betreffen bzw. beeinflussen“, sagt Peter Putz über die Ausstellung.    

Der Künstler studierte an der Universität für Angewandte Kunst in Wien, es folgten Studien- und Arbeitsaufenthalte in Poznan/Polen, Montréal, Paris und New York, sowie zahlreiche Ausstellungen und Auszeichnungen, Vorträge und Publikationen. Zudem ist er Lektor für Film und Neue Medien an mehreren Universitäten.

Zwei Jahre nach dem mit großer Resonanz aufgenommenen Buch „Das Ewige Archiv • Heavy Duty XS“ (Ritter, 2012) ist nun, ebenfalls im Ritter Verlag, diese Fortführung des langfristig angelegten Projektes erschienen: „New Stuff“.

Die Ausstellung „Das Ewige Archiv“ New Stuff ist im Robert-Musil-Literatur-Museum, Bahnhofstraße 50, bis Ende September 2015 zu sehen. Jeweils Montag bis Freitag von 10.00 bis 17.00 Uhr. Weitere Informationen: www.musilmuseum.at  

Scrolle nach oben