Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Fotoausstellung im Rathaus-Foyer

(08.05.2015)
Christine Haas, Mitglied der "Klagenfurter Sezession", präsentiert beeindruckende Portraits.

Wer in den nächsten Tagen das Rathaus besucht, kann zugleich Kunstwerke bewundern: großformatige Fotoportraits von Christine Haas. Die Fotokünstlerin lebt seit 33 Jahren in Klagenfurt und ist Vorstandsmitglied der Klagenfurter Sezession.

Über das beeindruckende künstlerische Entrée im Rathaus freut sich Bürgermeisterin und Kulturreferentin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz. „Kunst ist die Seele einer Stadt“, so Mathiaschitz, die den Initiatoren der „Klagenfurter Sezession“ für ihr Engagement dankte.

Auch Stadträtin Ruth Feistritzer gratulierte der Künstlerin: „Ich habe bereits im Herbst eine Ausstellung von Christine Haas in Klagenfurt gesehen und finde die Arbeiten faszinierend“.

Werner Wultsch, Obmann der Sezession, dankte sehr herzlich, dass seiner Kunst-Initiative die Möglichkeit geboten wurde, sich so prominent im ersten Haus der Stadt präsentieren zu dürfen.

Die „Klagenfurter Sezession“ ist eine Künstlervereinigung, die sich als Anlaufhafen für unabhängige Bildende Künstler in Kärnten versteht. In dem großzügig angelegten Atelier in der Flughafenstraße 8 in Klagenfurt werden regelmäßig Kurse in unterschiedlichen Maltechniken angeboten, aber auch Lesungen und Konzerte veranstaltet.

 

www.klagenfurter-sezession.at

 

Scrolle nach oben