Zum Inhaltsbereich springen

"Sportdiamant" für Weltmeisterinnen

(21.11.2015)
Die beiden Seglerinnen Lara Vadlau und Jolanta Ogar konnten heuer ihren WM-Titel in der 470er-Klasse erfolgreich verteidigen. Samstag gab es im Klagenfurter Rathaus dafür eine Sonderehrung für die Doppelwelt-meisterinnen.

Seit 2012 sitzen Lara Vadlau vom Kärntner Yachtclub Klagenfurt und die Polin Jolanta Ogar in einem Boot. Gemeinsam brachte man es bisher schon auf zwei Weltmeister-, einen Vizeweltmeister- und einen Europameistertitel. 2014 holte man sich gemeinsam auch den Gesamtweltcup, heuer landete man auf Rang 2. Eine Erfolgsbilanz für die beiden Sportlerinnen, für den Kärntner Yachtclub Klagenfurt und auch für die Landeshauptstadt.

 

Daher lud Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz die Seglerinnen Samstag in das Rathaus ein, um ihnen eine Sonderehrung zu überreichen: Lara Vadlau und Jolanta Ogar wurden mit dem „Sportdiamanten“ ausgezeichnet.

„Ihr habt mit der gelungenen Verteidigung des Weltmeistertitels eure Extraklasse unter Beweis gestellt, für diese tolle Leistung ein herzliches Dankeschön im Namen der Landeshauptstadt Klagenfurt“, so die Bürgermeisterin, die zu der Feierstunde neben Senatskollegen auch Gemeinderäte sowie Verwandte und Freunde der Sportlerinnen begrüßen konnte.

 

Zum neuerlichen Erfolg gratulierten auch Vizebürgermeister Christian Scheider und Stadtrat Mag. Otto Umlauft, der selbst auch Vereinsmitglied ist.

 

Wie der Obmann des Kärntner Yachtclub Klagenfurt, Dipl.-Ing. Kurt Steinthaler, betonte, bietet der Wörthersee ideale Trainingsvoraus­setzungen für Segler. Lara Vadlau dankte - auch im Namen ihrer Vorschoterin - für die hohe Ehrung der Stadt. Bereits 2010 wurde sie als Jugendolympiasiegerin mit der Ehrenurkunde ausgezeichnet. 

Scrolle nach oben