Zum Inhaltsbereich springen

Stadt engagiert Projekt-Koordinator/in

(16.11.2015)
Projektabwicklung ohne Umwege – das soll in der Landeshauptstadt Klagenfurt künftig noch besser funktionieren. Ein Service der Stadt für Projektwerber.

Bauprojekte, Betriebsansiedelungen, EU-Projekte – sämtliche Angelegenheiten, die die Agenden mehrerer Abteilungen der Landeshauptstadt Klagenfurt betreffen, sollen schon in naher Zukunft straffer und unbürokratischer abgewickelt werden.

Dafür wird ein/e qualifizierte/r, kompetente/r Mitarbeiter/in eingesetzt, der oder die entsprechende Abläufe im Magistrat koordiniert.

„Wir wollen die Stadt als zukunftsorientierten, modernen Betrieb führen und Abläufe effizienter koordinieren, um Bürgern, Projektwerbern und Betriebsansiedlern mit diesem Service Verfahrensabläufe vereinfachen“ sagt Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz im Hinblick auf ein modernes Magistrats-Management, das auch im „Reformplan Klagenfurt 2020“ vorgesehen ist. 

Der oder die neue Projektkoordinator/in soll in erster Linie Schnittstelle zwischen dem Projektwerber und der Stadt sein und bei der Abwicklung von Verfahren, Genehmigungen und abteilungsübergreifender Kommunikation unterstützen.

Die detaillierte Stellenausschreibung für die Stelle „Verfahrens-Projektkoordinator/in“ ist ab 20. November in der Stadtzeitung Klagenfurt und hier auf www.klagenfurt.at (Rubrik „Amtstafel“) veröffentlicht.

Scrolle nach oben