Zum Inhaltsbereich springen

Verdiente Blauröcke geehrt

(13.11.2015)
Bei der Ehrenzeichenverleihung im Gemeindezentrum Annabichl wurden viele Feuerwehrleute für ihre Leistungen und Funktionen seitens der Politik ausgezeichnet.

Die Aufgaben der Feuerwehren in Stadt und Land werden immer herausfordernder: Verkehrsunfälle, Brände, Naturkatastrophen, Suchaktionen und ganz aktuell die Bereitstellung von Infrastruktur in der Flüchtlingssituation. Umso wichtiger ist es, die verdienten Kameradinnen und Kameraden von Berufsfeuerwehr und Freiwilligen Feuerwehren für ihren Einsatz auszuzeichnen. Donnerstagabend fand im Gemeindezentrum Annabichl die jährliche Ehrenzeichenverleihung statt. „Es ist ein sichtbares Zeichen der Wertschätzung, das seitens der Politik an jene verliehen wird, die sich täglich für die Sicherheit in der Landeshauptstadt engagieren“, hob Branddirektor Ing. Gottfried Strieder hervor. Das Gefühl der Sicherheit sei für die Bevölkerung gerade in Zeiten wie diesen besonders wichtig und mit Nichts aufzuwiegen.

Feuerwehrreferent Vizebürgermeister Christian Scheider betonte, dass Klagenfurt mit der Berufsfeuerwehr und den Freiwilligen Feuerwehren über ein gemeinsames, effizientes System verfüge, das beste Leistungen erbringe. „Wer in Not gerät, kann sich auf unsere Sicherheitsorganisationen verlassen. Für die Aus- und Weiterbildung wenden die Kameradinnen und Kameraden viele Freizeitstunden auf. Dafür nicht nur ein großes Dankeschön an sie, sondern auch an ihre Familien“, sagte Scheider. Er verwies darauf, dass es eine Aufgabe der Politik sei, für gute Rahmenbedingungen für die Feuerwehren zu sorgen. Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz versicherte in ihren Grußworten, dass die Anliegen der Feuerwehren bei ihr immer auf offene Ohren stoßen werden. „Wir brauchen euch für ein umfassendes Sicherheitsgefühl der Klagenfurter Bevölkerung. Mit eurem Engagement zum Wohle der Gemeinschaft tragt ihr eine wichtige soziale Vorbildfunktion“, betonte Mathiaschitz.

Die Stadt tue ihr Möglichstes, die Wünsche der Feuerwehr zu erfüllen. So seien jetzt etwa die Kosten für die Sanierung der FF Haidach im Budget 2016 aufgenommen und damit sichergestellt worden. Sichergestellt ist auch die Zukunft der Feuerwehr, wie Bezirksfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Dietmar Hirm im Zuge der Angelobung der Jungfeuerwehrmännern und -frauen feststellte. Hirm: „Die jungen Kameradinnen und Kameraden bilden das Fundament, damit das Gebäude Feuerwehr gefestigt dastehen kann.“ Zahlreiche politische Vertreter erwiesen den Blauröcken im Gemeindezentrum ihre Ehre. Neben der Bürgermeisterin und dem Feuerwehrreferenten waren auch noch Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler sowie Gemeinderäte und Ausschussmitglieder seitens der Stadt anwesend. Für Landeshauptmann und Landesfeuerwehrreferent Dr. Peter Kaiser kam in Vertretung Landtagsabgeordnete Ines Obex-Mischitz.

Alle Auszeichnungen des Abends im Überblick:

Auszeichnung der Landeshauptstadt Klagenfurt für Verdienste im Feuerwehrwesen in Bronze

  • Löschmeister Klaus Grascher, Berufsfeuerwehr
  • Brandmeister Michael Gregoritsch-Germ, Berufsfeuerwehr
  • Brandmeister Marijan Kropiunik, Berufsfeuerwehr
  • Brandmeister Markus Murnig, Berufsfeuerwehr
  • Brandmeister Stefan Posratschnig, Berufsfeuerwehr
  • Oberfeuerwehrmann Matthias Ligsalz, FF1-Hauptwache
  • Brandinspektor Michael Lanzer, FF1-Hauptwache
  • Hauptfeuerwehrmann Franz Felsberger, FF3-St. Georgen
  • Oberfeuerwehrmann Rene Engelskirchner, FF4-Haidach
  • Löschmeister Gabriel Benjami Logar, FF4-Haidach
  • Oberfeuerwehrmann Matthias Antonitsch, FF7-St. Martin
  • Oberfeuerwehrmann Viktor-Emanuel Kristoph, FF7-St. Martin
  • Oberfeuerwehrmann Andreas Weber, FF7-St. Martin
  • Brandinspektor Mario Fischer, FF7-St. Martin
  • Oberfeuerwehrmann Walter Kilzer Jun., FF10-Viktring/Stein-Neudorf
  • Oberfeuerwehrmann Andreas Petritz, FF10-Viktring/Stein-Neudorf

 

Auszeichnung der Landeshauptstadt Klagenfurt für Verdienste im Feuerwehrwesen in Silber

  • Hauptbrandmeister Günter Angerer, Berufsfeuerwehr
  • Hauptbrandmeister Karl Kulnik, Berufsfeuerwehr
  • Hauptbrandmeister Johannes Stocker, Berufsfeuerwehr
  • Oberbrandinspektor Franz Socher, FF1-Hauptwache
  • Hauptfeuerwehrmann Wilfried Kilzer, FF6-St. Ruprecht
  • Oberlöschmeister Hermann Zunter, FF7-St. Martin

 

Auszeichnung des Landes Kärnten für 25 Jahre Feuerwehrtätigkeit

  • Hauptfeuerwehrmann Ferdinand Eicher, FF6-St. Ruprecht
  • Hauptfeuerwehrmann Wolfgang Greier, FF6-St. Ruprecht
  • Feuerwehrarzt Ing. Dr. Michael Obmann, FF6-St. Ruprecht
  • Hauptverwalter Manfred Geyer, FF9-Emmersdorf

     

Auszeichnung des Landes Kärnten für 40 Jahre Feuerwehrtätigkeit

  • Oberbrandinspektor Peter Schrott, FF1-Hauptwache
  • Hauptfeuerwehrmann Norbert Tscharre, FF3-St. Georgen
  • Hauptbrandmeister Johann Weiß, FF7-St. Martin
  • Hauptfeuerwehrmann Albert Nagele, FF8-Wölfnitz
  • Oberbrandinspektor Norbert Sussitz, FF8-Wölfnitz
  • Hauptfeuerwehrmann Ernst Stuck, FF9-Emmersdorf
  • Oberbrandinspektor Peter Sussitz, FF9-Emmersdorf
  • Brandinspektor Kurt Rovan, FF10-Viktring/Stein-Neudorf

 

Auszeichnung des Landesfeuerwehrverbandes Maschinist in Eisen

  • Hauptfeuerwehrmann Emanuel Berger, FF6-St. Ruprecht
  • Löschmeister Bernhard Tegrovsky, FF8-Wölfnitz
  • Hauptfeuerwehrmann Jürgen Putz, FF10-Viktring/Stein-Neudorf

 

Auszeichnung des Landesfeuerwehrverbandes Maschinist in Silber

  • Hauptbrandmeister Peter Krassnig, FF2-Kalvarienberg

 

Auszeichnung des Landesfeuerwehrverbandes Kraftfahr-Maschinist in Eisen

  • Löschmeister Klaus Grascher, Berufsfeuerwehr
  • Brandmeister Michael Gregoritsch-Germ, Berufsfeuerwehr
  • Brandmeister Marijan Kropiunik, Berufsfeuerwehr
  • Brandmeister Markus Murnig, Berufsfeuerwehr
  • Brandmeister Stefan Posratschnig, Berufsfeuerwehr
  • Oberverwalter Helmut Gröblacher, FF2-Kalvarienberg
  • Brandinspektor Bakk. Alexander Rakuschek, FF6-St. Ruprecht
  • Hauptfeuerwehrmann Christian Schneeweiß, FF7-St. Martin
  • Hauptfeuerwehrmann Leodegar Weisensteiner, FF7-St. Martin

 

Auszeichnung des Landesfeuerwehrverbandes Kraftfahr-Maschinist in Silber

  • Hauptbrandmeister Karl Kulnik, Berufsfeuerwehr
  • Hauptbrandmeister Johannes Stocker, Berufsfeuerwehr
  • Brandmeister Michael Strobl, FF10-Viktring/Stein-Neudorf

 

Auszeichnung des Landesfeuerwehrverbandes für 50 Jahre Feuerwehrtätigkeit

  • Ehrenbrandinspektor Johann Sibitz, FF3-St. Georgen
  • Ehrenbrandinspektor Peter Van Houtum, FF7-St. Martin
  • Hauptfeuerwehrmann Josef Krassnig, FF8-Wölfnitz
  • Hauptfeuerwehrmann Engelbert Mattersdorfer, FF8-Wölfnitz
  • Hauptlöschmeister Oskar Geiger, FF8-Wölfnitz


Scrolle nach oben