Zum Inhaltsbereich springen

Wichtige Beschlüsse gefasst

(14.10.2015)
Mitgliedsgemeinden des Abfallwirtschaftsverbandes bekommen eigene Müll-App und einen Steuerberater. Ökoboxen werden mit 1. Jänner 2016 eingestellt.

Am Dienstag fand die zweite Sitzung des Abfallwirtschaftverbandes Klagenfurt im Rathaus statt. „Alle Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der 20 Mitgliedsgemeinden waren anwesend und haben einstimmig wichtige Beschlüsse gefasst“, informiert Stadtrat Wolfgang Germ, zuständiger Referent für Entsorgung. Mit 5,2 Millionen Euro wurde das Budget des Abfallwirtschaftsverbandes für 2016 beschlossen. Ebenso eine eigene Müll-App, die es künftig in Klagenfurt und allen anderen Mitgliedsgemeinden geben wird. „In fünf Gemeinden wurde diese App bereits im Vorfeld getestet. Da es durchwegs positive Rückmeldungen und Bewertungen gab, wird die Müll-App auf alle 20 Gemeinden ausgeweitet“, so Germ. Die dafür entstehenden Gesamtkosten betragen rund 33.000 Euro pro Jahr. Da es unter den Mitgliedsgemeinden zu einer Kostenteilung kommt, konnten die Aufwendungen um etwa 70 Prozent reduziert werden.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war der Bericht über die Einstellung der Sammlung von Tetrapack in Ökoboxen mit 1. Jänner 2016. Ab diesem Zeitpunkt wird die Mülltrennung in ganz Kärnten vereinheitlicht. Getränkekartons, die oft auch Plastikteile oder Alufolie enthalten, werden dann nicht mehr separat gesammelt, sondern kommen in den gelben Sack bzw. die gelbe Tonne zum Plastikmüll. Germ: „Für die Bevölkerung wird es dazu in Kürze eine eigene Aufklärungskampagne geben, die wir gemeinsam mit der Altstoff Recycling Austria vorbeiten.“

Einstimmig beschlossen wurde weiters die Einsetzung eines unabhängigen Steuerberaters für eine professionelle, betriebswirtschaftliche Erstellung von Bilanz und Steuererklärung. Zustimmung gab es auch für die Anschaffung einer Software, welche in der Verwaltung des Abfallverbandes Arbeitserleichterungen bringen und Kosten senken soll. Die 20 Mitgliedsgemeinden des Abfallwirtschaftsverbandes Klagenfurt sind Ebenthal, Feistritz i.R., Ferlach, Grafenstein, Keutschach, Klagenfurt, Köttmannsdorf, Krumpendorf, Ludmannsdorf, Magdalensberg, Maria Rain, Maria Saal, Maria Wörth, Moosburg, Poggersdorf, Pörtschach, Schiefling, St. Margareten i.R., Techelsberg und Zell.

Scrolle nach oben