Zum Inhaltsbereich springen

Botschafter auf Rathaus-Besuch

(22.04.2016)
Die Bundesländer und Städte Österreichs möchte er näher kennenlernen und so stellte sich der Botschafter Estlands in Österreich, Rein Oidekivi, auch in Klagenfurt ein.

Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz hieß den Diplomaten im Rathaus herzlich willkommen. Der Botschafter kam in Begleitung seiner Gattin Victoria, Konsulin Kai Müürsepp und dem Honorarkonsul Estlands für Kärnten und die Steiermark, Michael Friedrich Seidl-Pohlros.

 

Rein Oidekivi zeigte sich begeistert von Klagenfurt, der Altstadt und der Schirm-Dekoration. Estland sei wie Österreich in der EU, wo die Staaten zusammenarbeiten, die Kooperation in Europa müsse aber vor allem auf Länder- und Städteebene gestärkt werden. Auch deshalb wolle er die österreichischen Städte näher kennenlernen, sagte Oidekivi und stellte interessierte Fragen in allen Bereichen, vom Budget bis zu den Sozialausgaben und Arbeitsplätzen.

Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz informierte ihn umfassend über die Landeshauptstadt und den derzeitigen Reformkurs der Stadt, mit dem bereits für 2015 ein sehr guter Rechnungsabschluss erreicht werden konnte. Im Gegenzug informierte der Botschafter die Klagenfurter Bürgermeisterin über die Situation in Estland. Rein Oidekivi ist seit Oktober 2015 Botschafter in Österreich.

 

Zum Abschluss des Besuches trug sich der Botschafter in das Goldene Buch der Landeshauptstadt Klagenfurt ein.

Scrolle nach oben