Zum Inhaltsbereich springen

FREIZEITMESSE eröffnet

(08.04.2016)
Bis einschließlich Sonntag dreht sich auf dem Klagenfurter Messegelände alles um die Freizeit und alles, was im Freien Spaß macht!

Der Klagenfurter Messefrühling startet auch heuer wieder mit der „FREIZEIT“ und der parallel stattfindenden „AUTO&BIKE“. Mehr als 450 Aussteller sind bis einschließlich Sonntag auf dem Messegelände vertreten. Zu sehen und zu erleben gibt es alles, was im Freien Spaß macht. Von Grillen bis Reisen, von Auto bis Motorrad, von Garten bis Fahrrad. Zu den Highlights zählen dieses Jahr u.a. das „Street-Food-Market-Festival“, die „Semtainment-Showbühne“, der Papierflieger-Wettbewerb sowie die Landeslehrlingswettbewerbe für Friseure und Floristen. Und nicht zu vergessen, der Vergnügungspark.

Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz begrüßte die anwesenden Gäste bei „einer Messe, die wie für unsere Stadt gemacht ist. Denn Klagenfurt verfügt über ein hervorragendes und breit gefächertes Freizeitangebot, wie kaum eine andere Stadt“ – nicht nur im Freien, sondern auch im Indoor-Bereich, wies die Bürgermeisterin auf die heute Vormittag eingeweihte neue Hallenbad-Rutsche hin, die vor allem Kindern und Jugendlichen ein großes Vergnügen sein wird.

Ein großes Kompliment machte die Bürgermeisterin den Messe-Verantwortlichen, denn eine so umfangreiche Messe mit hunderten Ausstellern auf die Beine zu stellen, ist eine enorme Koordinations- und Planungsarbeit. Die Messe sei, so Dr. Mathiaschitz, zudem auch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für die Landeshauptstadt. Deshalb sei es ihr auch ein Anliegen gewesen, das Ehrenamt der „Messepräsidentin“ künftig selbst zu übernehmen. „Ich möchte damit auch die große Verbundenheit zwischen Stadt und der Kärntner Messegesellschaft zum Ausdruck bringen“, so Mathiaschitz, die sich sehr herzlich beim amtierenden Messepräsidenten Albert Gunzer für sein enormes Engagement bedankte.

Gunzer selbst wies auf große Erfolge hin, die die Kärntner Messegesellschaft in seiner Ära als Messepräsident in den vergangenen fünf Jahren aufzuweisen hat: von der Sanierung zweier Messehallen über die neue Messezufahrt bis hin zur neuen Parkraumbewirtschaftung und der Photovoltaikanlage reicht die Palette an erfreulichen Neuerungen.

   

Die FREIZEITMESSE mit AUTO&BIKE und dem Vergnügungspark ist noch bis kommenden Sonntag geöffnet.


Scrolle nach oben