Zum Inhaltsbereich springen

Barrierefreie Stadt

(06.12.2016)
In der letzten Sitzung des Gleichstellungsbeirates wurde den Mitgliedern der Schul-Inklusionsstandort Waidmannsdorf präsentiert. Vorgestellt wurden auch das barrierefreie Hallenbad sowie das Verkehrskonzept für den Neuen Platz Süd.

Nicht ohne Grund fand die jüngst vergangene Sitzung des Klagenfurter „Gleichstellungsbeirates für Menschen mit Behinderung“ in der NMS2 in Waidmannsdorf statt. Die Neue Mittelschule Waidmannsdorf ist nicht nur für den Schwerpunkt Sport bekannt – hier wird Inklusion gelebt. Nach zahlreichen Umbau- und Adaptierungsmaßnahmen ist die gesamte Schule barrierefrei, therapeutische Angebote werden in der Schule umgesetzt, beeinträchtigte Kinder werden bestmöglich in den Schulalltag integriert uvm.

Im Rahmen der Sitzung wurden dem Gleichstellungsbeirat aber auch das barrierefreie Hallenbad und Strandbad vorgestellt.

 Stadtrat Mag. Otto Umlauft präsentierte dem Gleichstellungsbeirat das „Verkehrskonzept Neuer Platz Süd“. In diesem Zusammenhang forderten die Mitglieder des Gleichstellungsbeirats, dass diese in die Planung miteinbezogen werden.

Gefordert werden in erster Linie ein barrierefreier Straßen- und Gehsteig-Belag sowie ein taktiles Leitsystem für blinde und sehbehinderte Menschen.

Im kommenden Jänner soll daher eine gemeinsame Begehung stattfinden.

Scrolle nach oben