Zum Inhaltsbereich springen

„Bewegungsarena“ lädt zum Sport ein

(02.12.2016)
Mit dem Outdoor-Fitnessplan „Bewegungsarena Klagenfurt“ hat die Stadt jetzt das bestehende Angebot von drei Laufstrecken und zwei Parcours in einem Programm zusammengeführt.

Mit dabei sind zwei Laufstrecken und ein Fitnessparcour am Kreuzbergl sowie der Parcour beim Treimischer Teich. Auch steht ab sofort eine exakt ausgemessene Halbmarathonstrecke rund um Klagenfurt zur Verfügung. Start und Ziel sind im Europapark beim Skaterpark.

Die 21,1 Kilometer lange Halbmarathonstrecke ist mit Kilometerangaben ausgewiesen und wird auch im Winter durchgehend betreut. Neun Trinkbrunnen entlang der Strecke sorgen für die nötige Erfrischung. „Wir wollen mit diesem Sportprogramm vom Ironman bis zum Hobbyläufer verschiedene Zielgruppen ansprechen und funktionierende Betätigungsmöglichkeiten übersichtlich zusammengefasst anbieten“, führt Sportreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler aus.

Bei der Erstellung des Outdoor-Fitnessplans, der als Folder mit Übersichtskarte in gedruckter Form und online erhältlich ist, hat die Firma „Runnersfun“ mitgewirkt. Im Boot ist auch der Tourismus, wie Stadtrat Mag. Otto Umlauft erklärt: „Das Sportangebot ist nicht nur für Einheimische, sondern aus touristischer Sicht auch für unsere Gäste interessant.“ Die Betreuung der fünf Strecken mit insgesamt 39 Kilometer Länge übernimmt der Stadtgarten.

Der „Bewegungsarena Klagenfurt“-Folder liegt im Rathaus und beim Sportamt auf. Unter www.runnersfun.com/referenzen/orte-regionen/klagenfurt finden sich auch alle Informationen im Internet.

Scrolle nach oben