Zum Inhaltsbereich springen

Neu: Aufenthalt und Niederlassung

(25.02.2016)
Ab 1. März 2016 ist der Magistrat für alle Belange rund um Niederlassung und Aufenthalt in Klagenfurt zuständig.

Nach Klagenfurt kommende Zuwanderer, die sich länger als sechs Monate aufhalten oder auf Dauer niederlassen wollen, haben mit der Abteilung Bevölkerungswesen/Niederlassungs- und Aufenthaltsbehörde in der Kumpfgasse 20 eine neue behördliche Einrichtung. Ab 1. März sind alle entsprechenden Anträge sowie Verlängerungen von gültigen Aufenthaltstiteln dort einzubringen. Diese Agenden fielen bisher in den Zuständigkeitsbereich der Bezirkshauptmannschaft. Über 24.000 Akten wurden seit Dezember vom Völkermarkter Ring in die neu adaptieren Räumlichkeiten in den zweiten Stock des Amtsgebäudes in der Kumpfgasse übersiedelt.

„Mit dem Bevölkerungswesen, Meldeservice und Standesamt sind damit an diesem Standort häufig in Anspruch genommene behördliche Einrichtungen an einem Standort konzentriert. Für die Bürger verkürzen sich dadurch die Behördenwege“, streicht Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz hervor. Für die diversen Aufenthaltstitel gelten jeweils unterschiedliche Voraussetzungen. Die sechs geschulten Mitarbeiter in der Abteilung prüfen und erteilen Niederlassungs- und Aufenthaltsbewilligungen auf Grundlage des Bundesgesetzes über die Niederlassung und den Aufenthalt in Österreich. Derzeit beträgt der Migrantenanteil in Klagenfurt rund 13 Prozent. Von China bis Südamerika sind Nationalitäten aus der ganzen Welt in der Landeshauptstadt vertreten.


Informationen:

Niederlassung und Aufenthalt

Magistrat der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee

Abteilung Bevölkerungswesen/Niederlassungs- und Aufenthaltsbehörde

Kumpfgasse 20, 9020 Klagenfurt a.WS

T 0463 – 537 4400

E-Mail: nag@klagenfurt.at

Fax: 0463 502522

 

Parteienverkehr:

Montag bis Freitag von 08.00 – 12.00 Uhr

Antragstellung bis 11.00 Uhr


Scrolle nach oben