Zum Inhaltsbereich springen

Benefizkonzert brachte 6.142 Euro

(18.01.2016)
Ein großer Erfolg war das letztjährige „Mandarisch gsungan“ zugunsten der Aktion „Licht ins Dunkel“. Der Reinerlös beträgt 6.142 Euro. Von den Veranstaltern gab es ein Dankeschön für die Unterstützung von der Stadt.

Die Benefizkonzertreihe wurde bereits zum vierten Mal durchgeführt. Zehn Kärntner Chöre traten kurz vor Weihnachten im Klagenfurter Konzerthaus auf, um für „Licht ins Dunkel“ Spenden sammeln.

 

Organisiert hat das Konzert Richi Di Bernardo, Obmann vom Männerdoppelsextett Klagenfurt. Er dankte nun im Klagenfurter Rathaus Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz recht herzlich für die Unterstützung der Stadt bei diesem Konzert. So gab es in der Stadtzeitung eine kostenlose zweiseitige Anzeige. Außerdem half man auch bei der Ausschmückung und der Miete des Konzerthaussaales aus.

„Bei karitativen Veranstaltungen hilft die Stadt gerne im Rahmen ihrer Möglichkeiten“, so die Bürgermeistern.  

Scrolle nach oben