Zum Inhaltsbereich springen

Bus-Kooperation mit Ebenthal

(13.01.2016)
Die Gemeinde Ebenthal wurde mit Jänner in das Bus-Liniennetz der STW-Mobilität eingebunden. Für Ebenthal und Klagenfurt bringt das zahlreiche Vorteile.

Um Ebenthal an das Bus-Liniennetz der Landeshauptstadt anzubinden, wurden mit den Linien 12 und 22 zwei neue Linien eingeführt. Die Linie 12 verkehrt via Ebenthaler Straßen zwischen Ebenthal und Gurnitz (Haltestelle Mehrzweckhaus), die Linie 22 führt über die Völkermarkter Straße, Hörtendorf und Niederdorf nach Gurnitz.

 

„Für Klagenfurt bedeutet diese Anbindung weniger Pendlerverkehr und somit eine Entlastung für die Stadt“, so Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz bei einem Treffen mit ihrem Ebenthaler Amtskollegen Franz Felsberger. „Ebenthaler Gemeindebürger haben nun die Möglichkeit, die Landeshauptstadt schnell, stressfrei und umweltfreundlich zu erreichen“, sagte Felsberger. Die Kosten für die neuen Linien werden von der Gemeinde Ebenthal getragen.

 

Ergänzend zum Linienverkehr der Stadtwerkebusse gibt es in schwach besiedelten Gebieten der Gemeinde einen mobilen Zubringerdienst zu den Haltestellenknoten Ebenthal und Gurnitz. Nach telefonischer Voranmeldung (Telefon 0664/80 521 5555) bis 30 Minuten vor Abfahrt werden Fahrgäste an über 20 Verknüpfungspunkten abgeholt.

Scrolle nach oben