Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

2. Equal Pension Day am 27. Juli

(25.07.2016)
Frauen haben um 43 Prozent weniger Pension als Männer. Am 27. Juli haben Männer bereits so viel Pension bekommen, wie Frauen erst zu Jahresende erhalten werden.

Auf Initiative des Österreichischen Städtebundes wird am 27. Juli 2016 der 2. Equal Pension Day begangen. Dieser Tag soll aufzeigen, dass am 27. Juli 2016 Männer bereits so viel Pension erhalten haben, wie Frauen erst bis zum Jahresende erreicht haben werden.

„Der Tag ist vielleicht noch aufrüttelnder und beunruhigender als der Equal Pay Day, der schon seit Jahren in Österreich begangen wird, werden doch beim Equal Pension Day die Auswirkungen geringerer Einkommen von Frauen und Teilzeitarbeit noch dramatischer sichtbar“, sagt Stadträtin Ruth Feistritzer.

 

Für die Klagenfurter Frauenreferentin ist es wichtig, dass die Öffentlichkeit auf diese Fakten aufmerksam gemacht wird, denn unser Pensionssystem ist nach wie vor an lebenslanger Vollzeitbeschäftigung ohne Erwerbsunterbrechungen orientiert. „Frauen verrichten aber den Großteil unbezahlter Haus- und Betreuungsarbeit, gehen oft allein in Karenz, arbeiten länger in Teilzeit. Viele können dann trotz langjähriger Berufstätigkeit von ihrer Pension nicht leben und sind armutsgefährdet“, so die Stadträtin.

 

Aus diesem Grund wurden am vergangenen Samstag die Besucherinnen und Besucher des Klagenfurter Benediktinermarktes bei einer Informationsveranstaltung auf dieses Thema aufmerksam gemacht.

Scrolle nach oben