Zum Inhaltsbereich springen

Ehrenurkunde für Dr. Josef Löberbauer

(03.03.2016)
20 Jahre war Dr. Josef Löberbauer in der Kärntner Gebietskrankenkasse sehr engagiert tätig. Für seine Kompetenz und sein Engagement im sozialen Bereich wurde er nun mit der Ehrenurkunde ausgezeichnet.

Es kommt nicht oft vor, dass ein Villacher die Klagenfurter Ehrenurkunde bekommt. Bei dem gebürtigen Villacher Dr. Josef Löberbauer ist das aber wieder einmal der Fall. Seine berufliche Karriere begann Löberbauer in der Bezirksstelle Villach der Wirtschaftskammer Kärnten, mit 1. Dezember 1995 trat er dann als stellvertretender Direktor in die Kärntner Gebietskrankenkasse ein.

 

Während seiner 20jährigen Tätigkeit in der GKK entwickelte sich unter seinem Mitwirken die Kasse zu einem modernen Dienstleistungsunternehmen. „Sie haben wesentlich dazu beigetragen, dass in der GKK die Bürokratie abnahm und die vielfältigen Serviceleistungen in den Vordergrund getreten sind“, sagte Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, die Dr. Löberbauer für seine Leistung dankte und ihn im Beisein zahlreicher Senats- und Gemeinderatskollegen die Ehrenurkunde überreichte.

  Besonders hervorgehoben wurden von allen Laudatoren die „menschliche Führungsweise“ von Dr. Löberbauer und der kollegiale Umgang mit allen Mitarbeitern der Gebietskrankenkasse.

Scrolle nach oben