Zum Inhaltsbereich springen

Glückwunsch zum 100. Geburtstag

(22.03.2016)
Die Klagenfurterin Helene Malle hat am 21. März ihren 100. Geburtstag gefeiert. Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz gratuliert herzlich!

Wer sich an das bekannte Klagenfurter Schuhgeschäft Grohar erinnert, der erinnert sich bestimmt auch an Helene Malle. Sie war Jahrzehnte lang Verkäuferin im Traditions-Schuhhaus am Neuen Platz und besonders beliebt. „Die meisten Kunden wollten von ‚Frau Malle‘ bedient werden, denn sie wusste immer sofort, für welchen Fuß welcher Schuh am besten geeignet ist“, erzählt Helene Malles Nichte, Karin Glancnik, die sich bis heute liebevoll um die Jubilarin kümmert.

Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise gratulierte Helene Malle sehr herzlich und war beeindruckt vom harmonischen familiären Umfeld, in dem die betagte Dame bis heute wohnen kann. „Das ist schon etwas Besonderes, wenn man von Verwandten umsorgt wird und in einem vertrauten Umfeld alt werden kann“, so die Bürgermeisterin, die der Jubilarin Blumen und Pralinen überreichte.

Helene Malle wohnt gemeinsam mit einer 92jährigen Verwandten in liebevoller Obhut der Familie und einer 24-Stunden-Pflegehilfe in einem wunderschönen Eigenheim in Klagenfurt. Geboren wurde sie im Jahr 1916 in Annabichl und ist dort in einer Großfamilie mit acht Geschwistern aufgewachsen. Ihr gesamtes Arbeitsleben hat Frau Malle als leidenschaftliche Schuhverkäuferin verbracht und im Ruhestand mit Hingabe ihre Eltern und zwei Schwestern gepflegt.

Bis heute spielt die geistig rege Dame begeistert „Memory“ und drückt auch den österreichischen Schirennläufern vor dem Fernseher die Daumen.


Scrolle nach oben