Zum Inhaltsbereich springen

Klagenfurt blüht auf

(02.03.2016)
Pünktlich zum meteorologischen Frühlingsbeginn am 1. März hat die Abteilung Stadtgarten damit begonnen, die zahlreichen Blumenbeete im Innenstadtbereich zu bepflanzen.

Bereits am Donnerstag werden die Arbeiten abgeschlossen sein und insgesamt 30.000 Stiefmütterchen in 13 verschiedenen Farben Gäste und Einheimische mit ihrem Anblick erfreuen. Beim Lokalaugenschein im Landhaushof überzeugte sich Stadtgartenreferent Stadtrat Frank Frey selbst davon, wie schnell der Frühling jetzt in der Stadt Einzug hält: „Dank unserer fleißigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erblüht die Innenstadt wieder in den schönsten Farben.“ Um die derzeit gute Witterung optimal auszunutzen, kümmern sich acht Mitarbeiterinnen der Abteilung Stadtgarten in Rekordtempo darum, die vielen Stiefmütterchen in die Erde zu bringen.

Allein am Mittwoch wurden über 10.000 Setzlinge in der Bahnhofstraße, im Landhaushof, beim Stauderplatz und in den Parkanlagen gepflanzt. Die nächste Station des Stadtgarten-Teams ist der Europapark. Übrigens sind Stiefmütterchen richtige Frühlingsblüher und sehr robust. Kalte Temperaturen, Frost und Schnee machen ihnen nichts aus. Bis Ende April bleiben sie noch bunter Blickfang in der Innenstadt bevor dann die Saison der Sommerblumen startet.

Scrolle nach oben