Zum Inhaltsbereich springen

Älteste Rebe der Welt wächst in Klagenfurt

(24.05.2016)
Die „alte Rebe/stara trta“ wurde am Dienstag von einer slowenischen Delegation und Stadtpolitikern gemeinsam auf der Seewiese im Rahmen der Präsentation der Region Maribor eingepflanzt.

Am Dienstag präsentierte sich die Region Maribor in der Landeshauptstadt. Zur offiziellen Eröffnung durch Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz waren neben ihrem Amtskollegen aus Maribor, Bürgermeister Dr. Andrej Fištravec, auch Vertreter der Wirtschaftskammer Maribor sowie der slowenische Generalkonsul in Klagenfurt, Milan Predan, anwesend.

Am Neuen Platz boten Weinbauern und regionale Produzenten ihre Schmankerln an: Kürbischips, Pralinen aus Kürbissamen, Kürbiskernöl, Roggen- und Nussbrot, Bio-Sprossenkohlchips, Marmeladen aus Süßwein, sowie Weingelee und Honig. Dazu gaben das Weingut Kušter (Svečina – Kungota), Weingut Mulec (Jakob – Pesnica), Weingut Zorjan, das „Haus der Alten Rebe“ (Hiša Stare trte) und „Weine M“ (Hoče – Slivnica) Kostproben ihrer edlen Tropfen.

Seit Dienstag wächst im Weingarten der Landeshauptstadt die älteste Weinrebe der Welt, die als solche auch im Guiness-Buch der Rekorde steht. Als besonderes Geschenk aus Maribor mitgebracht hat sie der „Herr der ältesten Weinrebe“, Bürgermeister Fištravec. Gemeinsam mit Bürgermeisterin Mathiaschitz, den Stadträten Frank Frey und Otto Umlauft, Generalkonsul Predan und dem Kärntner Weinbauverein „Vinum Carinthie“ wurde am Nachmittag die „alte Rebe/stara trta“ auf dem Südhang über dem Metnitzstrand eingepflanzt. Dompfarrer Dr. Peter Allmaier sorgte noch für den Segen von oben.

Scrolle nach oben