Zum Inhaltsbereich springen

Ehrungen für Feuerwehrleute

(18.11.2016)
Die alljährliche Ehrenzeichenverleihung fand Donnerstagabend im Gemeindezentrum St. Ruprecht statt. Dazu wurden 17 Kameradinnen und Kameraden der Jungfeuerwehr angelobt.

Die Ehrungen sind ein wichtiges Zeichen der Anerkennung sowie Verbundenheit zwischen der Stadt und der Feuerwehr. „Die Anforderungen verändern sich. Mittlerweile sind bereits 70 Prozent der Einsätze technischer Natur, nur mehr 30 Prozent betreffen Brandeinsätze. Die Kameradinnen und Kameraden sind der Garant für soziales Gewissen und hohes Sicherheitsniveau in der Stadt“, hielt Bezirksfeuerwehrkommandant Dietmar Hirm in seinen Grußworten fest.

Verantwortlich für dieses hohe Sicherheitsniveau ist das gute Zusammenspiel verschiedener Sicherheitsorganisationen. So waren bei der Ehrenzeichenverleihung auch Vertreter von Polizei, Zivilschutzverband, Wasserrettung, Bergwacht und Samariter Rettungshundestaffel anwesend. „In Klagenfurt leisten viele gut ausgebildete Organisationen rasch und effizient gemeinsame Hilfe“, lobte Branddirektor Ing. Gottfried Strieder von der Berufsfeuerwehr.

Um die verdienten Leistungen der Kameradinnen und Kameraden zu würdigen, waren zahlreiche politische Vertreter wie Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, Feuerwehrreferent Vizebürgermeister Christian Scheider, die Stadträte Otto Umlauft und Wolfgang Germ sowie Vertreter aus dem Gemeinderat gekommen.

„Es ist notwendig Danke zu sagen an alle, die sich jahrelang in den Dienst der Gesellschaft gestellt haben und weiter stellen. Es ist ein gutes Gefühl zu wissen, dass es euch alle gibt“, bedankte sich die Bürgermeisterin, die ankündigte, der Feuerwehr auch weiterhin den notwendigen finanziellen Rahmen zur Verfügung zu stellen. Als aktuelles Infrastrukturprojekt nannte sie die FF Haidach, deren Sanierung nun Ende des Jahres abgeschlossen sein wird.

„Es ist wichtig, der Öffentlichkeit regelmäßig mitzuteilen, was die Feuerwehren und alle Sicherheitsorganisationen täglich leisten. Ganz besonders stolz macht uns, dass wir jedes Jahr junge Menschen in den Reihen der Blauröcke begrüßen können, die sich für den Feuerwehrdienst begeistern“, hob Feuerwehrreferent Vizebürgermeister Scheider hervor. Neben den Feuerwehrehrungen schworen an dem Abend auch 17 Jungfeuerwehrleute die Gelöbnisformel in die Hand der Bürgermeisterin.

Alle ausgezeichneten Kameradinnen und Kameraden im Überblick: 


Auszeichnung der Landeshauptstadt Klagenfurt für Verdienste im Feuerwehrwesen in Bronze

  • Hauptfeuerwehrmann Stephan Holzer, Berufsfeuerwehr
  • Oberfeuerwehrmann Ulrike Frießnegger, FF2-Kalvarienberg
  • Oberfeuerwehrmann Christian Manessinger, FF2-Kalvarienberg
  • Hauptfeuerwehrmann Anton Preduschnigg, FF2-Kalvarienberg
  • Feuerwehrarzt Dr. Walter Kaiser, FF2-Kalvarienberg
  • Löschmeister Markus Trobej, FF3-St. Georgen
  • Hauptfeuerwehrmann Jürgen Frank, FF4-Haidach
  • Oberlöschmeister Johannes Schifrer, FF6-St. Ruprecht
  • Oberfeuerwehrmann Paul Plieschnig, FF7-St. Martin

 

Auszeichnung der Landeshauptstadt Klagenfurt für Verdienste im Feuerwehrwesen in Silber

  • Hauptfeuerwehrmann Hendrik Fixl, FF4-Haidach

 

Auszeichnung der Landeshauptstadt Klagenfurt für Verdienste im Feuerwehrwesen in Gold

  • Hauptbrandmeister Peter Krassnig, FF2-Kalvarienberg
  • Ehrenoberbrandinspektor Wilhelm Kuttnig, FF2-Kalvarienberg
  • Hauptverwalter Mag. Dr. Gerhard Schwarz, FF2-Kalvarienberg
  • Oberbrandmeister Hermann Rössler, FF8-Wölfnitz
  • Hauptverwalter Helmut Oswald, FF8-Wölfnitz

 

Auszeichnung der Landeshauptstadt Klagenfurt für Verdienste als Feuerwehrkommandant in Bronze

  • Hauptfeuerwehrmann Stephan Holzer, FF2-Kalvarienberg
  • Brandinspektor Manfred Otti, FF3-St. Georgen
  • Oberbrandinspektor Ing. Oskar Grabner, FF3-St. Georgen
  • Oberbrandinspektor Gerhard Egger, FF4-Haidach
  • Brandinspektor Bakk. Alexander Rakuschek, FF6-St. Ruprecht

 

Auszeichnung der Landeshauptstadt Klagenfurt für Verdienste als Feuerwehrkommandant in Silber

  • Ehrenoberbrandinspektor Wilhelm Kuttnig, FF2-Kalvarienberg
  • Ehrenoberbrandinspektor Ernst Albaner, FF8-Wölfnitz


Auszeichnung der Landeshauptstadt Klagenfurt für Verdienste als Feuerwehrkommandant in Gold

  • Oberbrandrat Dietmar Hirm, FF6-St. Ruprecht
  • Brandrat Lukas Arnold, FF7-St. Martin


Auszeichnung des Landes Kärnten für 25 Jahre Feuerwehrtätigkeit

  • Oberbrandmeister Ing. Armin Gappitz, Berufsfeuerwehr
  • Oberbrandmeister Manfred Schifferl, Berufsfeuerwehr
  • Hauptbrandmeister Michael Obernosterer, Berufsfeuerwehr
  • Hauptfeuerwehrmann Josef Tratnik, FF1-Hauptwache
  • Hauptverwalter Ing. Johann Einberger, FF3-St. Georgen
  • Brandinspektor Michael Strobl, FF10-Viktring/Stein-Neudorf

 

Auszeichnung des Landes Kärnten für 40 Jahre Feuerwehrtätigkeit

  • Hauptbrandmeister Josef Strieder, Berufsfeuerwehr
  • Branddirektor Ing. Gottfried Strieder, Berufsfeuerwehr
  • Hauptfeuerwehrmann Harald Stornig, FF1-Hauptwache
  • Brandrat Lukas Arnold, FF7-St. Martin
  • Hauptbrandmeister Valentin Klatzer, FF10-Viktring/Stein-Neudorf

 

Auszeichnung des Landesfeuerwehrverbandes Maschinist in Eisen

  • Oberfeuerwehrmann Dipl.-Ing. Thomas Jaritz, FF6-St. Ruprecht
  • Hauptfeuerwehrmann Hans Peter Schroll, FF10-Viktring/Stein-Neudorf


Auszeichnung des Landesfeuerwehrverbandes Kraftfahr-Maschinist in Eisen

  • Hauptfeuerwehrmann Alexander Aichelburg, FF3-St. Georgen
  • Hauptfeuerwehrmann Wolfgang Tscharre, FF3-St. Georgen
  • Löschmeister Michael Marketsch, FF8-Wölfnitz

 

Auszeichnung des Landesfeuerwehrverbandes Kraftfahr-Maschinist in Silber

  • Hauptfeuerwehrmann Erich Jonke, FF7-St. Martin

 

Auszeichnung des Landesfeuerwehrverbandes Kraftfahr-Maschinist in Gold

  • Hauptfeuerwehrmann Johann-Paul Wernig FF10-Viktring/Stein-Neudorf
  • Brandinspektor Erwin Krall, Berufsfeuerwehr


Auszeichnung der Landeshauptstadt für 60 Jahre Feuerwehrtätigkeit

  • Ehrenhauptbrandmeister Johann Berger, FF1-Hauptwache
  • Hauptverwalter Walter Urabl, FF2-Kalvarienberg


Auszeichnung des Landesfeuerwehrverbandes Sonderehrung

  • Wolfgang Burgstaller


Scrolle nach oben