Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Kinderbücher für die Beratungsstelle

(13.10.2016)
„Willi Wirbelsturm der Bücherwurm“ von Autorin Waltraud Jann bringt jetzt Kindern von Klienten der Drogenberatungsstelle VIVA das Thema Bewegung näher.

Über 25 Jahre war Waltraud Jann in der städtischen Drogenberatungsstelle VIVA tätig. Seit kurzem ist sie unter die Kinderbuchautoren gegangen. Einige Exemplare ihres neuesten Werkes „Willi Wirbelsturm, der Bücherwurm“ hat die Autorin am Donnerstag Sozialreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler überreicht. Die Bücher kommen jetzt Kindern von Klienten der Drogenberatungsstelle zu Gute.

„Ein herzliches Dankeschön an Frau Jann, die mit ihrem Buch den Familien- und Schulalltag von Kindern mit pädagogisch wertvollen Botschaften unterstützt“, bedankte sich Pfeiler. Das Thema Bewegung spielt bei „Willi Wirbelsturm, der Bücherwurm“ eine große Rolle. Das Buch beinhaltet Kurzgeschichten für Kinder ab dem 4. Lebensjahr bis zum Ende des Volksschulalters.

Die Inhalte werden bereits in mehreren Volksschulen und Kindergärten erfolgreich verwendet und für äußerst hilfreich im pädagogischen Bereich befunden. Die „Wunderübungen“, die in bildlicher Form dargestellt sind, können durch die beigefügten Reime leicht erlernt und jederzeit abgerufen werden.„An der Entstehung zahlreicher Geschichten sind meine Enkelkinder mit ihren unendlich vielen Fragen stark beteiligt“, nennt Waltraud Jann ihre Ideengeber beim Namen.

Janns Geschichten sind dem Schulalltag angepasst, haben kindgerechte Informationen und eine klare Moral. Dabei wird großes Augenmerk auf die physische und psychische Gesundheitserziehung gelegt, gleichzeitig kommen Informationen über den Jahreslauf und den Alltag nicht zu kurz. „Willi Wirbelsturm, der Bücherwurm“ und andere Publikationen von Waltraud Jann sind im Kärntner Buchhandel und beim Verlag Mini-Max erhältlich.

Scrolle nach oben