Zum Inhaltsbereich springen

Grippe-Impfaktion im Gesundheitsamt

(29.09.2016)
Mit Beginn der kälteren Jahreszeit steigt das Gripperisiko. Das Gesundheitsamt der Stadt Klagenfurt bietet daher ab sofort wieder günstige Grippeschutzimpfungen an.

Vor allem in den Monaten von Dezember bis April rollt die saisonale Grippewelle in unseren Breiten besonders stark an. Den einzigen wirklichen Schutz vor der echten Grippe, der „Influenza“, bietet nur die Impfung.

Ab dem 3. Oktober bietet das Klagenfurter Gesundheitsamt (Bahnhofstraße 35, 2. Stock) wieder von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 12 Uhr und jeden Dienstag zwischen 14 und 17 Uhr die Schutzimpfung zum Preis von nur 12 Euro an.

„Der Impfschutz wird in der Regel innerhalb von zwei bis drei Wochen nach der Grippeimpfung erreicht und beträgt im Allgemeinen zumindest vier Monate“, betonen Gesundheitsreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler und Dr. Nadja Ladurner, Amtsärztin am Klagenfurter Gesundheitsamt.

Der Gesundheitsreferent empfiehlt, im Sinne der persönlichen Vorsorge von diesem Angebot Gebrauch zu machen. 


Wer kann/soll sich impfen lassen?

Jeder ist eingeladen, sich gegen die Grippe impfen zu lassen. Besonders dringlich empfohlen wird diese Vorsorgeimpfung für

  • alle Personen mit erhöhter Gefährdung infolge einer chronischen Erkrankung (chronische Lungen-, Herz und Kreislauferkrankungen, chronische Nierenerkrankung, neurologische Erkrankung, Stoffwechselerkrankungen wie z.B. Diabetes mellitus und Immundefekten)
  • Schwangere und Frauen, die während der Influenzasaison schwanger werden wollen
  • Kinder ab dem vollendeten 6. Lebensmonat
  • Personen im Umfeld von Neugeborenen
  • Personen ab dem vollendeten 50. Lebensjahr und insbesondere ab dem vollendeten 65. Lebensjahr
  • Betreuungspersonen (zB in Spitälern, Altenheimen und Haushalt)
  • Personen aus Gesundheitsberufen
  •  Personen mit häufigem Publikumskontakt
Scrolle nach oben