Zum Inhaltsbereich springen

Osterputz auf den heimischen Straßen

(05.04.2017)
Mit dem Einzug des Frühlings gehören auf den Straßen und Wegen der Landeshauptstadt die Spuren des Winters beseitigt. Diese Woche hat der große Osterputz begonnen.

Rund 50 Mann der Straßenreinigung sind es, die in den nächsten zwei Wochen für saubere Klagenfurter Straßen, Gehwege, Radwege und Spazierwege sorgen. Hinzu kommen noch einige Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr, die mit ihrem Tanklöschfahrzeug mit dem Straßenwaschen beschäftigt sind.

 

„Mit dieser alljährlichen Reinigungsaktion entsorgen wird den Split, der im Winter gestreut wurde und den restlichen Mist, der sich über die Wintermonate im Straßenraum und entlang der Geh- und Radwege angesammelt hat“, so Vizebürgermeister Christian Scheider zum Auftakt der Reinigungsaktion. Auch die Staubbelastung wird dadurch verringert.

 

Organisatorisch ist das Stadtgebiet in die Innenstadt und vier Außenbezirke aufgeteilt. Diese sogenannten Kehrgebiete haben alle einen eigenen Reinigungstrupp. Der gesamt Fuhrpark besteht aus drei Spritzwagen und sieben Kehrmaschinen.

Scrolle nach oben