Zum Inhaltsbereich springen

Urban Gardening-Projekt in Fischl

(24.04.2017)
Der Trend zum „Urban Gardening“, dem städtischen „Garteln“, hat die Landeshauptstadt erreicht. Am Samstag wurde der erste städtische Gemeinschaftsgarten als Pilotprojekt im Stadtteil Fischl, der „Urban Garden Fischl 41“, offiziell eröffnet.

„Der Gemeinschaftsgarten ist ein Pilotprojekt der Stadt. Die Bewohner von Haus Nr. 41 können die Beete im eingezäunten Bereich selbst bepflanzen und Gemüse oder Kräuter dann für den Eigenbedarf ernten“, erklärt der Initiator Wohnungsreferent Stadtrat Frank Frey.

Dieses Angebot wird bereits gut angenommen. Salat, Zwiebel, Kräuter und Blumen sind am Wochenende schon fleißig gesetzt worden. In den Beeten gibt es nur mehr wenige freie Stellen für weitere Nutzpflanzen aus der Eigenproduktion.

Für die Stadt entstehen bei dem von Wohnungsmediator Rudolf Mang geleiteten Projekt keine Kosten. Angelegt wurden die Beete auf städtischem Grund von Mitarbeitern des Stadtgartenamtes. Die Gartenprofis „Hornbach“ und „Dehner“ haben die Erstausstattung des Gemeinschaftsgartens zur Verfügung gestellt.

„Wenn das Pilotprojekt in Fischl angenommen wird und gut läuft, wollen wir mit Urban Gardening auch in anderen Stadtteilen starten“, verrät Frey.


Scrolle nach oben