Zum Inhaltsbereich springen

Vorbereitungen für die „Goldene Rose vom Wörthersee“ laufen

(25.04.2017)
Der Tauchwettbewerb der Berufsfeuerwehr Klagenfurt geht am Samstag, 29. April, in der Ostbucht über die Bühne. 20 Tauchteams aus vier Nationen nehmen teil. Anmeldungen für Restplätze sind noch bis Freitag möglich.

Nur alle zehn Jahre wird die „Goldene Rose vom Wörthersee“, der internationale Tauchwettbewerb der Berufsfeuerwehr Klagenfurt, abgehalten. Entsprechend groß ist heuer das Interesse in der Tauchszene. 20 Teams aus Österreich, Deutschland, Slowenien und Italien haben sich bereits angemeldet. Darunter befinden sich Tauchschulen, Sporttaucher, Berufsfeuerwehren und Freiwillige Feuerwehren.

Die Vorbereitungen für die Veranstaltung in der Ostbucht sind mittlerweile schon voll im Gange. Einsatztaucher der Berufsfeuerwehr waren am Dienstag mit dem neuen Einsatzboot „Land Kärnten“ im Bereich Friedelstrand unterwegs, um im Wasser die Bereiche für die einzelnen Wettbewerbe abzustecken.

„Die Bewerbe werden in einer Tiefe von vier bis fünf Metern abgehalten. Unter Wasser müssen verschiedene Orientierungstauchgänge und Geschicklichkeitsübungen von den Tauchgruppen absolviert werden“, informiert Feuerwehrreferent Vizebürgermeister Christian Scheider. Die „Goldene Rose vom Wörthersee“ wird am Samstag, 29. April, um 8 Uhr eröffnet. Die Tauchbewerbe starten um 9 Uhr bei der Klagenfurter Schiffswerft (Friedelstrand) und enden um circa 17:30 Uhr. Zuschauer sind herzlich eingeladen.

Für interessierte Besucher gibt es zudem eine Taucher-Fachmesse, bei der Aussteller das neuste Equipment präsentieren. Wer am Tauchwettbewerb mit seinem Team selbst teilnehmen will, hat noch bis Freitag Zeit sich anzumelden.

Infos und Anmeldungen unter www.berufsfeuerwehr.at

Scrolle nach oben