Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

"Unter fremdem Himmel"

(16.01.2017)
Eine Ausstellung des Verein JUKUS erzählt über das Leben der Gastarbeiter aus Ex-Jugoslawien in Österreich. Eröffnung am 19. Jänner!

Im Jahr 1966 wurde ein Abkommen zur Anwerbung von jugoslawischen Arbeitskräften zwischen Österreich und dem ehemaligen Jugoslawien geschlossen, um den herrschenden Mangel an Arbeiterinnen und Arbeitern in Österreich auszugleichen. Anlässlich des 50jährigen Jubiläums dieses Anwerbeabkommens zeigt der Verein JUKUS im Architektur Haus Kärnten von 20. Jänner bis 10. Februar 2017 die Ausstellung „Unter fremdem Himmel - Aus dem Leben der GastarbeiterInnen des ehemaligen Jugoslawien“.

Im Zentrum der Präsentation stehen die persönlichen Lebensgeschichten und Erinnerungsstücke ehemaliger Arbeitsmigrantinnen und –migranten und deren Familien.

Nach Wien und Graz ist Klagenfurt die dritte Landeshauptstadt, in der diese vom Verein JUKUS zusammen gestellte Wanderausstellung gezeigt wird.

„Es war mir persönlich ein großes Anliegen, diese Ausstellung in Klagenfurt zu zeigen. Migration ist ein Thema, dass uns seit Beginn der Menschheits­geschichte, nur unter jeweils veränderten Voraussetzungen, begleitet“, so Feistritzer.

 Die Ausstellung wird am Donnerstag (19.1.) um 18 Uhr im Architektur Haus / Napoleonstadel eröffnet und ist bis einschließlich 10. Februar zu sehen.

Infos zur Ausstellung HIER DOWNLOADEN

Scrolle nach oben