Zum Inhaltsbereich springen

Lindenfest in der Volksküche

(23.06.2017)
Das Sommerfest in der Klagenfurter Volksküche hat schon eine langjährige Tradition. Seit 2016 heißt es Lindenfest, da im Zuge des Grillfestes im Garten eine neue Linde gepflanzt wurde.

Beim heurigen Lindenfest waren auch erstmals Vertreter des Sozialprojektes KomBüse, das seit wenigen Monaten in einigen Räumen der Volksküche beheimatet ist, mit dabei. Gleichzeitig wurde auch ein Flohmarkt mit Kleidungsstücken, die vom Fundamt Klagenfurt stammten, abgehalten.

„Die KomBüse hat in der Volksküche eine neue Heimat gefunden und sich hervorragend integriert“, sagte Sozialreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler. Über dieses Sozialprojekt wird heimischen Vereinen, die oftmals vom Wohnzimmer aus agieren, Büroraum zur Verfügung gestellt. In der Volksküche standen Räume leer, diese werden nun sinnvoll genutzt.

Für die Gäste der Volksküche waren die von Adolf Kulterer gesponserten Grillwürstel eine willkommene Abwechslung am Speiseplan.

Scrolle nach oben