Zum Inhaltsbereich springen

Slowenisches Kirschenfest auf dem Neuen Platz

(01.06.2017)
Zum fünften Mal gastiert eine Delegation der Region Goriska Brda in Klagenfurt und hat anlässlich des traditionellen Kirschenfestes 1.000 Kilogramm der süßen Köstlichkeiten im Gepäck.

Es ist schon eine lieb gewordene Tradition: Seit fünf Jahren bringen Vertreter der Region Goriska Brda in Slowenien Kirschen nach Klagenfurt. Der Besuch geht zurück bis zur K&K-Monarchie, als die Slowenen die Kirschen sogar bis zum Kaiser nach Wien brachten. Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz war sehr erfreut, ihren Amtskollegen Franc Mužič und weitere Vertreter aus Slowenien in Klagenfurt begrüßen zu dürfen: „Es ist eine so schöne Idee, die Partnerschaften zu pflegen, ich freue mich heuer schon aufs nächste Jahr“, sagte Mathiaschitz. „Wir haben 1.000 Kilogramm Kirschen mitgebracht, wir danken für die Einladung und freuen uns auf weitere Jahre der guten partnerschaftlichen Beziehung mit Klagenfurt“, erklärt Franc Mužič, Bürgermeister von Brda. Das Fest organisiert die Region Goriska Brda gemeinsam mit dem AACC (Alpen Adria Zentrum für grenzüberschreitende Kooperationen).

Scrolle nach oben