Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

„Pflanz mich“ ab dem 4. April

(31.03.2017)
Kommenden Dienstag startet die beliebte Vortragsreihe „Pflanz mich“ des Umweltreferates. Gartenfreunde erfahren von Experten allerhand Wissenswertes rund um den Gemüsegarten, der heuer im Mittelpunkt steht. Einer der Höhepunkte ist der beliebte Pflanzentauschmarkt am 3. Mai.

Schon die ersten Vorbereitungen für das neue Gartenjahr getroffen? Die richtige Beratung und wertvolle Tipps holen sich Gartenneulinge und Profis beim „Pflanz mich“-Programm der Abteilung Umweltschutz. „Diesmal steht das Thema Gemüsegarten im Mittelpunkt. Experten erklären die wichtigsten Grundlagen und Methoden, stellen verschiedene Pflanzen vor und geben Ratschläge zur Verlängerung der Erntesaison“, informiert Umweltschutzreferent Stadtrat Frank Frey. 

Außerdem warten interessante Vorträge für die Gestaltung des eigenen Nutz- und Erholungsgartens mit kreativen Bauideen. Die Vortragsreihe startet am 4. April um 19 Uhr im Mehrzwecksaal in Fischl. Thema: „Das 1x1 des Gemüsegartens“. Landschaftsplanerin Lena Uedl-Kerschbaumer zeigt unterschiedliche Möglichkeiten zum Anlegen eines biologischen Nutzgartens und spricht über Grundlegendes zu einem humusreichen, gesunden Gartenboden und Nährstoffkreislauf. Außerdem gibt sie noch praktische Tipps zur rückenschonenden Gartenarbeit. 

Einer der Höhepunkte des Pflanz mich-Programms ist wie jedes Jahr der beliebte Pflanzentauschmarkt am 3. Mai im Pfarrzentrum Franz von Sales. Von 16 bis 19 Uhr können wieder überschüssige Jungpflanzen getauscht werden. Auch Ableger von Zimmerpflanzen oder Blumensamen sind herzlich willkommen.

Die „Pflanz mich“-Termine im Überblick
 

„Das 1x1 des Gemüsegartens“

4. April, 19 Uhr

Mehrzwecksaal, Fischlsiedlung


Pflanzentauschmarkt

und „Ganzjährig Gemüse ernten“

3. Mai, 16 bzw. 19:30 Uhr

Pfarrzentrum Franz von Sales 


„Kreative Bau-Ideen für den Biogarten“

31. Mai, 19 Uhr

Pfarre St. Theresia

Scrolle nach oben